Bekanntmachungen vom 22.03.2019

Bürgersprechstunden des Ersten Bürgermeisters

In der kommenden Woche steht Bürgermeister Werner Endres am Montag, 25. März 2019 von 13:00 Uhr bis 15:00 Uhr für Fragen und Gespräche im Rathaus zur Verfügung. Die Sprechstunden sollen für kurze Anfragen oder Mitteilungen dienen. Gerne können weitere Gesprächstermine telefonisch im Sekretariat unter Telefon 08374/58200 vereinbart werden.


Problemmüllsammlung

Der Zweckverband für Abfallwirtschaft führt am Dienstag, 02.04.2019 im Raum Dietmannsried eine Problemabfallsammlung durch.

Probstried:
08.00 – 09.00 Uhr - Parkplatz bei der Festhalle

Schrattenbach:
09.30 – 10.00 Uhr - bei der Zimmerei Mayer

Reicholzried:
10.30 – 11.00 Uhr - beim Feuerwehrhaus

Dietmannsried:
12.00 – 13.00 Uhr - am Wertstoffhof

Was wird angenommen ?
Arzneimittel, Pflanzenschutz- und Schädlingsbekämpfungsmittel, Holzschutz-, Abbeiz- und Lösungs-mittelsäuren, Laugen, Chemikalien, Farben, Lacke, Brems- und Kühlflüssigkeiten, Quecksilberhaltiges und Öl aus den Ölradiatoren.

Wie wird es angenommen ?
In den ursprünglichen Behältern.
Nicht zusammenschütten !

Was wird nicht angenommen ?
Munition, Sprengkörper, Feuerwerkskörper, Tierkadaver, Sonderabfälle von Gewerbebetrieben, Alt-öl nehmen die Verkaufsstellen zurück (§ 5 AbfG).


Termine für die Müllabfuhr in Dietmannsried, Probstried, Reicholzried, Schrattenbach und Überbach

Restmülltonnenleerung:
Am Mittwoch, den 27. März 2019, in Probstried, Reicholzried, Schrattenbach und Überbach.
Am Donnerstag, den 28. März 2019, in Dietmannsried, Atzenberg, Gfällmühle, Kusters, Langenzeil, Vockenthal.

Die Abfuhrtermine können im Internet unter www.zak-kempten.de Aktuelles, Termine, Abfuhrpläne abgerufen werden.


Auftrag für Generationentreffpunkt vergeben

In den letzten Tagen wurde der Auftrag für den Generationentreffpunkt in Dietmannsried vergeben. Der Generationentreffpunkt ist ein Kooperationsprojekt vieler Beteiligten und das erste Projekt, das im Rahmen der Städtebauförderung von der Regierung von Schwaben gefördert wird. Der Generationentreffpunkt vereint mehrere Elemente und Maßnahmen, wie das Kinderspiel, das Naturerlebnis, multifunktionale Flächen, einen Treffpunkt und ein Klassenzimmer im Freien sowie generationenübergreifende Spielgeräte. Wesentlicher Bestandteil des Generationentreffpunkts ist auch die ökologische Verbesserung des Uferbereiches und der Einbau einer Wassertretanlage. Gleichzeitig erfolgt eine barrierefreie Wegeverbindung zur Ortsmitte und zum Seniorenheim.

Die Regierung von Schwaben fördert das Projekt mit einem Zuschussbetrag in Höhe von 180.000 Euro. Ebenso gibt es weitere Kooperationspartner bzw. Spender, wie die Firma Lattemann & Geiger, das Allgäuer Überlandwerk, die Bürgerstiftung Dietmannsried im Allgäu sowie der Verein Soziales Dietmannsried. In den vergangenen Tagen konnte Erster Bürgermeister Werner Endres von der Frauenunion Dietmannsried eine weitere Spende in Höhe von 500,-- Euro in Empfang nehmen. Allen Spendern und Unterstützern ein herzliches Dankeschön.

Je nach Witterungslage ist beabsichtigt, nach den Osterferien mit den Baumaßnahmen zu beginnen. Nach dem vorläufigen Bauzeitenplan soll Mitte/Ende Juni 2019 die Baumaßnahme abgeschlossen werden.


Fundgegenstände

Drei Schlüssel an einem Ring mit einem lila Stieranhänger (Fundort: Skaterplatz), eine graue Brille (Fundort: Krugzeller Straße), ein Samsung Handy mit schwarzer Handytasche (Fundort: In Kassier), eine Brille (Fundort: Rathausplatz), rot-schwarzes Samsung Handy (Fundort: Krugzeller Straße), ein Paar türkise Winterhandschuhe (Fundort: Vor dem Schützenhaus in Dietmannsried), ein Paar lila Kinderfausthandschuhe (Fundort: Rathaus Apotheke), eine grüne Fleece-Mütze (Fundort: Memminger Straße), eine schwarze Strickmütze (Fundort: Ecke Heisinger Straße/Vornerweg), ein Huawei Handy und ein ovaler Einkaufskorb (Fundort: Feneberg), eine hellbraune Stiefelette (Fundort: Vornerweg) und ein Paar adidas Sportschuhe (Fundort: Friedhof Dietmannsried).
Bei einer Narrensitzung in der Festhalle wurde eine schwarze Jacke vertauscht. Sollten Sie feststel-len, dass Sie eine falsche Jacke haben, dann melden Sie sich bitte beim Fundamt des Rathauses.


Informationen der Jugendpflege Dietmannsried:

Osterferienprogramm vom 15.04.2019 bis 18.04.2019

Unter dem Motto „Tanzworkshop und Lederarbeiten“ erwartet Euch ein tolles Programm in den Osterferien. Das Programm beginnt jeweils um 9.00 Uhr und endet um 16.00 Uhr. Das Mittagessen ist inklusive. Mitmachen können alle Jugendliche ab 10 Jahren.
Bitte beachten: Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl bitten wir um eine verbindliche Anmeldung bis zum 08.04.2019 im Büro der Jugendpflege oder per Email:
jugend@dietmannsried.de
Nähere Informationen unter www.dietmannsried.de oder über das Büro der Jugendpflege Telefon: 08374-582020.
Dieses Ferienprogramm wird durch das Bildungsprogramm „talentCAMPus“ finanziert und ist somit für die Teilnehmer kostenlos.

Ausflug in den Europapark:

Am Donnerstag, den 25.04.2019 fahren wir wieder in den Europapark nach Rust!
Mitfahren können alle Jugendlichen ab 12 Jahren. Treffpunkt ist um 5.00 Uhr bei der Firma Arnold in Dietmannsried.
Gegen 22 Uhr kommen wir wieder zurück.
Eintritt inklusive Busfahrt für Jugendliche bis einschließlich Jahrgang 2004 63 €, Jugendliche ab Jahrgang 2003 71 €. Da nur eine begrenzte Anzahl an diesem Ausflug teilnehmen kann, bitten wir um eine verbindliche Anmeldung bis spätestens 11.04.2019.
Die Anmeldung ist nur mit Abgabe des Anmeldeformulars (erhältlich im Büro der Jugendpflege, im Jugendtreff oder auf unserer Homepage: www.dietmannsried.de) und mit Bezahlung der Teilnahmegebühr wirksam.

Nähere Informationen und Anmeldung über das Büro der Jugendpflege
Telefon 08374-582020 oder per Email: jugend@dietmannsried.de

Öffnungszeiten offener Treff (ab 12 Jahre) im Jugendtreff UPSTAIRS:

Montag:
18.00 – 21.00 Uhr offener Treff
Mittwoch:
18.00 – 21.00 Uhr offener Treff
Samstag:
16.00 – 20.00 Uhr offener Treff

Offener Klettertreff ab 10 Jahre:
11.04.2019 in der Dreifachsporthalle Durach
Weitere Informationen und Anmeldung über das Büro der Jugendpflege.

 

Bekanntmachungen vom 15.03.2019

Bürgersprechstunden des Ersten Bürgermeisters

In der kommenden Woche steht Bürgermeister Werner Endres am Montag, 18. März 2019 von 16:00 Uhr bis 18:00 Uhr für Fragen und Gespräche im Rathaus zur Verfügung. Die Sprechstunden sollen für kurze Anfragen oder Mitteilungen dienen. Gerne können weitere Gesprächstermine telefonisch im Sekretariat unter Telefon 08374/58200 vereinbart werden.

 

Gemeindekanzlei Probstried

In der Gemeindekanzlei in Probstried findet bis 20.03.2019 kein Parteiverkehr statt. Die Bevölkerung wird um Beachtung gebeten.

 

Termine für die Müllabfuhr in Dietmannsried, Probstried, Reicholzried, Schrattenbach und Überbach

Biotonnenleerung:

Am Mittwoch, den 20. März 2019, in Probstried, Reicholzried, Schrattenbach und Überbach.

Am Donnerstag, den 21. März 2019, in Dietmannsried, Atzenberg, Vockenthal, Kusters, Gfällmühle, Langenzeil. Die Abfuhrtermine können im Internet unter www.zak-kempten.de Aktuelles, Termine, Abfuhrpläne abgerufen werden.

 

Informationen der Jugendpflege Dietmannsried

Neuerungen im Kidstreff:

Der Kidstreff findet ab jetzt immer zu festen Terminen statt:

Am 18.03.2019 starten wir mit unserem „neuen Kidstreff“!

Dazu sind alle Kinder von 6 bis 12 Jahre herzlich eingeladen.

Wir treffen uns montags von 15:30 -18:00 Uhr im Jugendtreff UPSTAIRS (Krugzellerstr. 3). Schaut einfach unter www.dietmannried.de (Jugend) nach, dort findet ihr die aktuellen Termine und Aktionen die im Kidstreff stattfinden.

Am 18.03.2019 möchten wir gerne mit euch Pizza backen!

Wir freuen uns auf Euch! Nadja & Sabine

 

Ausflug in den Europapark:

In den Osterferien fahren wir wieder in den Europapark nach Rust.

Am Donnerstag, den 25.04.2019 (zweite Osterferienwoche) warten im größten Freizeitpark Deutschlands wieder viele tolle Attraktionen auf Euch! Mitfahren können alle Jugendlichen ab 12 Jahren. Treffpunkt ist um 5.00 Uhr bei der Firma Arnold in Dietmannsried. Gegen 22 Uhr kommen wir wieder zurück. Eintritt inklusive Busfahrt für Jugendliche bis einschließlich Jahrgang 2004 63€, Jugendliche ab Jahrgang 2003 71€. Da nur eine begrenzte Anzahl an diesem Ausflug teilnehmen kann, bitten wir um eine verbindliche Anmeldung bis spätestens 11.04.2019. Die Anmeldung ist nur mit Abgabe des Anmeldeformulars  ( erhältlich im Büro der Jugendpflege, im Jugendtreff oder auf unsere Homepage: www.dietmannsried.de ) und mit Bezahlung der Teilnahmegebühr wirksam.

Nähere Informationen und Anmeldung über das Büro der Jugendpflege, Telefon 08374-582020 oder per Email: jugend@dietmannsried.de

 

Öffnungszeiten offener Treff (ab 12 Jahre) im Jugendtreff UPSTAIRS:

Montag           18.00 – 21.00 Uhr offener Treff

Mittwoch        18.00 – 21.00 Uhr offener Treff

Samstag          16.00 – 20.00 Uhr offener Treff

Am Mittwoch, den 20.03.2019 bleibt der Jugendtreff geschlossen.

Bekanntmachungen vom 08.03.2019

Bürgersprechstunden des Ersten Bürgermeisters

In der kommenden Woche steht Bürgermeister Werner Endres am Montag, 11. März 2019 von 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr für Fragen und Gespräche im Rathaus zur Verfügung. Die Sprechstunden sollen für kurze Anfragen oder Mitteilungen dienen. Gerne können weitere Gesprächstermine telefonisch im Sekretariat unter Telefon 08374/58200 vereinbart werden.

 

Öffentliche Sitzung des Jugendparlamentes am 11.03.2019

Am Montag, 11. März 2019, 19.00 Uhr findet eine öffentliche Sitzung des Jugendparlamentes im Sitzungssaal des Rathauses statt.

Tagesordnung:

TOP 1        Durchführung U18 - Europawahl

                 Gründung eines Arbeitskreises (AK)

TOP 2        Tagesbesuch im Bayerischen Landtag

                 Gründung eines Arbeitskreises (AK)

TOP 3        Klausur des Jugendparlamentes

                 Beratung und Beschlussfassung

TOP 4        8-4-2 Challenge

                 Weiteres Vorgehen / Fortführung

TOP 5        Sonstiges

Die interessierte Bevölkerung ist hierzu herzlich eingeladen. Im Anschluss daran findet der nichtöffentliche Sitzungsteil statt.

 

Hüttenwochenende am Nebelhorn - Schnell noch anmelden!

Auch in diesem Jahr möchten wir wieder ein tolles Hüttenwochenende mit Euch vom 22.03.2019 – 24.03.2019 am Nebelhorn verbringen. Es geht auf das „Edmund-Probst-Haus“. Zwei Übernachtungen mit Vollpension, sowie eine Zwei-Tages-Liftkarte bekommt Ihr für 95 €. Weitere Informationen, sowie das Anmeldeformular bekommt Ihr unter www.dietmannsried.de oder im Büro der Jugendpflege.

Anmeldeschluss ist der 08.03.2019.

Neuerungen im Kidstreff:

Der Kidstreff findet nach den Faschingsferien immer zu festen Terminen statt:

Wir starten am 18.03.2019 mit unserem „neuen Kidstreff“! Dazu sind alle Kinder von 6 bis 12 Jahre herzlich eingeladen. Wir treffen uns montags von 15:30 -18:00 Uhr im Jugendtreff UPSTAIRS (Krugzellerstr. 3). Schaut einfach unter www.dietmannried.de (Jugend) nach, dort findet ihr die aktuellen Termine und Aktionen die im Kidstreff stattfinden. Am 18.03.2019 möchten wir gerne mit euch Pizza backen! Wir freuen uns auf Euch! Nadja & Sabine

Offener Klettertreff ab 10 Jahre:

12.03.2019 in der Kletterhalle Exxpozed Climbing Dietmannsried

Weitere Informationen und Anmeldung über das Büro der Jugendpflege.

Vorankündigung:

Am Donnerstag, den 25.04.2019 fahren wir wieder in den Europapark!

Anmeldung ab 11.03.2019 möglich!

Öffnungszeiten offener Treff (ab 12 Jahre) im Jugendtreff UPSTAIRS:

Montag           18.00 – 21.00 Uhr offener Treff

Mittwoch        18.00 – 21.00 Uhr offener Treff

Samstag          16.00 – 20.00 Uhr offener Treff

 

Gemeindekanzlei Probstried

In der Gemeindekanzlei in Probstried findet bis 20.03.2019 kein Parteiverkehr statt. Die Bevölkerung wird um Beachtung gebeten.

 

Außensprechtag des Zentrums Bayern Familie und Soziales (ZBFS)

Am Montag, den 11.03.2019 haben Sie die Möglichkeit sich von 9.00 – 14.00 Uhr im Gebäude des Arbeitsgerichtes Kempten (Königstraße 11, Kempten) über Familienle-istungen (Bundeselterngeld, Bayerisches Familiengeld) und das Schwerbehinder-tenverfahren (Schwerbehindertenausweis) zu informieren.

 

Termine für die Müllabfuhr in Dietmannsried, Probstried, Reicholzried, Schrattenbach und Überbach Papiertonnenleerung:    

Am Dienstag, den 12. März 2019, in Dietmannsried, Überbach, Atzenberg, Gfällmühle, Kusters, Langenzeil, Vockenthal. Am Mittwoch, den 13. März 2019, in Probstried, Reicholzried und Schrattenbach.

Restmülltonnenleerung:  

Am Mittwoch, den 13. März 2019, in Probstried, Reicholzried, Schrattenbach und Überbach.

Am Donnerstag, den 14. März 2019, in Dietmannsried, Atzenberg, Gfällmühle, Kusters, Langenzeil, Vockenthal. Die Abfuhrtermine können im Internet unter www.zak-kempten.de Aktuelles, Termine, Abfuhrpläne abgerufen werden.

 

Funkenfeuer in Dietmannsried und Ortsteilen

Am Wochenende nach Aschermittwoch werden wieder einige Funkenfeuer, teilweise mit musikalischer Umrahmung, entzündet. In den Ortsteilen unter der Regie der jeweiligen Landjugendgruppen und in Dietmannsried unter Leitung der Funkengemeinschaft (Musikverein, Kolpingfamilie, BBV-Ortsverband, Gartenbauverein, Schützenverein und Reit- u. Fahrverein).

Das Funkenfeuer in Dietmannsried findet statt am Samstag, 09.03.2019 auf dem Patz vor der Reithalle, Kemptner Weg. Beginn des Fackelzuges ist um 19.00 Uhr auf dem Parkplatz des Fristo-Getränkemarktes (Fackeln können dort erworben werden). Ausweichtermin ist der 23.03.2019.

Das Brennmaterial kann erst am 09.03.2019 abgegeben werden bzw. das Material wird an diesem Tag vom Straßenrand mitgenommen. Strauchschnitt und Material von Baumfällungen sowie lackierte Hölzer werden nicht mehr mitgenommen (siehe Bekanntmachung der Dietmannsrieder Landwirte. Bei Fragen: BBV-Obmann Edi Stiegeler, Tel. 08374/7529). Für Speis und Trank ist gesorgt.

Die weiteren Funkenveranstaltungen finden statt:

In Probstried: Samstag, 09.03.2019 auf dem Platz beim Anwesen „Schöllhorn“ in Haslach, Nr. 4; Beginn des Fackelzuges ist um 18.30 Uhr am Kindergarten Probstried. Für Speis und Trank ist gesorgt.

In Schrattenbach am Samstag, 09.03.2019 auf der Fläche zwischen Schrattenbach und Naiers; Beginn des Fackelzuges ist um 19.00 Uhr beim "Gasthaus Hirsch".

Für Speis und Trank ist gesorgt.

In Überbach am Samstag, 09.03.2019, in der Haldenwanger Straße. Beginn des Fackelzuges ist um 19.00 Uhr an der Kirche. Für Speis und Trank ist gesorgt.

Auch in Hinterhalde wird am Sonntag, 10.03.2019 ein Funkenfeuer veranstaltet. Beginn ist um 19.00 Uhr.

 

Rathaussturm 2019

Rathaussturm 2019: Bürgermeister wird entmachtet und muss in die Bütt

Zahlreiche Gruppen haben sich auch heuer wieder am gumpigen Donnerstag zum Rathaussturm versammelt und feierten die Machtübernahme im Rathaus in Dietmannsried.

Nach dem die „Stinkbachhexen“ das Rathaus und den Sitzungssaal gestürmt hatten, wurden die drei Bürgermeister entmachtet. Auch das Prinzenpaar und die Prinzengarde waren zur Übernahme des Rathausschlüssels gekommen. Prinzessin Carina sagte unter dem tosenden Beifall der Frauen, dass die Männer nichts mehr zu sagen haben und lud den Bürgermeister zu sich ins „Oberland“ ein. Die Hennen der FGD forderten den Bürgermeister in die Bütt, wo er unter Vorgabe bestimmter Wörter und Inhalte eine Büttenrede hielt. Auch auf die Aufgabe einer Alliteration mit mindestens 5 Worten fand der Bürgermeister mit „Fasching Feiern Frauen Fröhlich Feucht“ eine Lösung. Schon vor dem Rathaussturm hatte das Personal des Rathauses und des Bauhofes ihre Chefs „voll im Griff“.

Bürgermeister Werner Endres dankte allen für diesen tollen Nachmittag und lud anschließend zum Umtrunk bei fester Feierlaune ein.

 

[
   
   
   
   

 

Bekanntmachungen vom 01.03.2019

Bauhof Dietmannsried am Rosenmontag und Faschingsdienstag geschlossen

Rathaus Dietmannsried am Faschingsdienstag geschlossen

Der Bauhof bleibt am Rosenmontag, 04. März und am Faschingsdienstag, 05. März 2019 geschlossen.

Die Winterdienstarbeiten werden bei Bedarf durchgeführt. Für Notfälle können Sie den Winterdienst wie folgt erreichen: 0175/9316281. Für Notfälle im Bereich der Wasserversorgungs- und Entwässerungsanlage steht Ihnen folgende Notrufnummer zur Verfügung: 0170/2286686.

Das Rathaus bleibt am Faschingsdienstag, 05. März 2019 ganztägig geschlossen.

Für Meldungen eines Todesfalles ist das Standesamt unter folgender Notrufnummer zu erreichen: 0160/96804642. Wir bitten Sie, die Einschränkungen zu berücksichtigen und Ihre Behördengänge entsprechend zu planen. Für Ihr Verständnis herzlichen Dank.

 

Weitere Spenden für Senioren-Mittagstisch und Generationentreffpunkt

In der vergangenen Woche konnte der Vorsitzende des Stiftungsvorstandes und Erster Bürgermeister Werner Endres im Beisein von Stiftungsratsvorsitzendem Günter Schiebel eine weitere Spende für den Senioren-Mittagstisch in Empfang nehmen. Bei der Spendenübergabe der Lattemann & Geiger Sternenhimmel e. V. konnte der Bürgermeister die Beweggründe der Bürgerstiftung Dietmannsried im Allgäu erläutern. Die Spende von Sternenhimmel e. V. in Höhe von 500,-- Euro wird für den äußerst beliebten Senioren-Mittagstisch verwendet und kommt somit wieder den Bürgerinnen und Bürgern zugute.Auch für den Generationentreffpunkt Dietmannsried übergab der Verein eine Spende in Höhe von 500,-- Euro. Wie bereits berichtet, soll der Generationentreffpunkt in diesem Jahr an der Grund- und Mittelschule Dietmannsried errichtet werden. Neben dem Bauträger Gemeinde wird die Finanzierung mit einem großen Zuschuss der Städtebauförderung, mit einem Anteil des Schulverbandes sowie mit dem Engagement von Soziales Dietmannsried erfolgen. An der Spendenübergabe nahmen ebenfalls die Vertreter des Sozialen Dietmannsried, Catharina Stich und Andreas Müller-Tolk, teil. Zur großen Freude unserer Gemeinde konnte auch die diesjährige Jubelkapelle des Musikvereins Schrattenbach eine Spende für das Bezirksmusikfest in Empfang nehmen. Im Namen der Gemeinde und der Bürgerstiftung bedanken wir uns recht herzlich beim Lattemann & Geiger Sternenhimmel e. V. für seine Unterstützung.

Förderpreise für Dietmannsrieder Projekte (v. li: Bürgermeister Werner Endres, Andreas-Müller Tolk, Catharina Stich, Günter Schiebel u. Ulrich Geiger)

 

Bürgersprechstunden

In der kommenden Woche hält 2. Bürgermeister Otto Schmid die Bürgersprechstunde ab. Die Sprechstunde für kurze Anfragen und Mitteilungen findet am Donnerstag, 07. März 2019, von 10.00 Uhr bis 11.00 Uhr im Rathaus statt. Gerne können auch weitere Gesprächstermine telefonisch im Sekretariat unter 08374/58200 vereinbart werden.

 

Termine für die Müllabfuhr in Dietmannsried, Probstried, Reicholzried, Schrattenbach und Überbach

Biotonnenleerung:

Am Mittwoch, den 06. März 2019, in Probstried, Reicholzried, Schrattenbach und Überbach.

Am Donnerstag, den 07. März 2019, in Dietmannsried, Atzenberg, Vockenthal, Kusters, Gfällmühle, Langenzeil. Die Abfuhrtermine können im Internet unter www.zak-kempten.de Aktuelles, Termine, Abfuhrpläne abgerufen werden.

 

Bauhof nimmt Elektroauto in Betrieb

Der Markt Dietmannsried hat ein Elektroauto vom Typ Streetscooter in seinen Fuhrpark aufgenommen. Mit der Übergabe fährt der gemeindliche Bauhof erstmals „jetzt auch auf Strom ab“. Das Fahrzeug ist mit einer Pritsche ausgestattet und soll im Gemeindegebiet, vornehmlich für den Betrieb der Grünanlagen, für die Abfallentsorgung und für den Handdienst im Winterdienst, eingesetzt werden.

Wie bei der Übergabe des Fahrzeuges erläutert wurde, hat dieses eine Reichweite       - je nach Beanspruchung - von 150 km. Somit ist die Leistungsfähigkeit ideal für die vorgenannten Einsatzgebiete. Das klimafreundliche Transportfahrzeug wird deshalb täglich im Einsatz sein. Mit der Erstanschaffung will man Erfahrungswerte hinsichtlich der Elektromobilität im gemeindlichen Bauhof schaffen, so Erster Bürgermeister Werner Endres bei der Übergabe. Parallel dazu laufen derzeit auch die Erhebungen zur Eigenstromversorgung der gemeindlichen Gebäude. Ziel sei es, das Elektrofahrzeug auch mit selbsterzeugter Energie langfristig aufzuladen.


Das neue Elektroauto im gemeindlichen Bauhof

 

Funkenfeuer in Dietmannsried und Ortsteilen

Am Wochenende nach Aschermittwoch werden wieder einige Funkenfeuer, teilweise mit musikalischer Umrahmung, entzündet. In den Ortsteilen unter der Regie der jeweiligen Landjugendgruppen und in Dietmannsried unter Leitung der Funkengemeinschaft (Musikverein, Kolpingfamilie, BBV-Ortsverband, Gartenbauverein, Schützenverein und Reit- u. Fahrverein).

Das Funkenfeuer in Dietmannsried findet statt am Samstag, 09.03.2019 auf dem Patz vor der Reithalle, Kemptner Weg. Beginn des Fackelzuges ist um 19.00 Uhr auf dem Parkplatz des Fristo-Getränkemarktes (Fackeln können dort erworben werden). Ausweichtermin ist der 23.03.2019.

Das Brennmaterial kann erst am 09.03.2019 abgegeben werden bzw. das Material wird an diesem Tag vom Straßenrand mitgenommen. Strauchschnitt und Material von Baumfällungen sowie lackierte Hölzer werden nicht mehr mitgenommen (siehe Bekanntmachung der Dietmannsrieder Landwirte. Bei Fragen: BBV-Obmann Edi Stiegeler, Tel. 08374/7529). Für Speis und Trank ist gesorgt.

Die weiteren Funkenveranstaltungen finden statt:

In Probstried: Samstag, 09.03.2019 auf dem Platz beim Anwesen „Schöllhorn“ in Haslach, Nr. 4; Beginn des Fackelzuges ist um 18.30 Uhr am Kindergarten Probstried. Für Speis und Trank ist gesorgt.

In Schrattenbach am Samstag, 09.03.2019 auf der Fläche zwischen Schrattenbach und Naiers; Beginn des Fackelzuges ist um 19.00 Uhr beim "Gasthaus Hirsch".

Für Speis und Trank ist gesorgt.

In Überbach am Samstag, 09.03.2019, in der Haldenwanger Straße. Beginn des Fackelzuges ist um 19.00 Uhr an der Kirche. Für Speis und Trank ist gesorgt.

Auch in Hinterhalde wird am Sonntag, 10.03.2019 ein Funkenfeuer veranstaltet. Beginn ist um 19.00 Uhr.

 

Für ein gutes Miteinander – an alle Hundebesitzer!

Jeder Hund ist in unserer Marktgemeinde gerne gesehen. Im Sinne eines guten Miteinanders zwischen den Bürgerinnen und Bürgern, Gästen, Grundstückseigentümern und Hundebesitzern möchten wir heute mit zwei Hinweisen an die Hundehalter herantreten:

Manche Menschen haben ein entferntes oder ängstliches Verhältnis zu Hunden. Um auch diesen Bürgerinnen und Bürgern gerecht zu werden, schlagen wir Ihnen vor, Ihren Hund zur eigenen Sicherheit und zur Sicherheit der Menschen an die Leine zu nehmen. Ebenso möchten wir Sie bitten, Ihren Hund nicht freilaufend im Ort ziehen zu lassen, da oft von Kindern sowie von Bürgerinnen und Bürgern die Situation bei der Begegnung mit dem freilaufenden Hund nicht richtig eingeschätzt werden kann. Bestimmt werden dann die Begegnungen für alle Beteiligten zu einem angenehmen Treffen.

Des Weiteren bitten wir Sie eindringlich, keine Wiesen, Weiden, Felder oder öffentliche Spielplätze als Hundeklo zu benutzen. Für die täglichen Bedürfnisse Ihres vierbeinigen Familienmitgliedes hat der Markt Dietmannsried schon seit Längerem spezielle Hundetoiletten eingerichtet. An diesen Stellen haben Sie die Möglichkeit, kostenlos einen Plastikbeutel für die Hinterlassenschaften Ihres Vierbeiners zu entnehmen und die Tüte samt Inhalt dann über den bei der Hundetoilette integrierten Abfallbehälter zu entsorgen. Wir bitten, dieses Angebot im Interesse aller Bürgerinnen und Bürger und der Gäste regelmäßig zu nutzen. Gerade in den Wiesen wird das Futter für das heimische Vieh durch die Verschmutzung ungenießbar, bei den Tieren besteht sogar die Gefahr von Erkrankungen.

An folgenden Standorten sind in unserer Gesamtgemeinde zurzeit Hundetoiletten verfügbar:

Dietmannsried          

  • Laubener Straße/Einmündung Tennisplätze
  • Reithalle/Kemptner Weg (Funkenplatz)        
  • Reicholzrieder Straße/Moosweg      
  • Henkels/Moosweg  
  • Henkels/Fußweg Roth-Gelände        
  • Geschwister-Roth-Str./Trafostation
  • Papiererweg
  • Bahndammweg/Gemeinderieder Weg          
  • Krugzeller Straße gegenüber Allgäustr.          
  • Steinriesel/Weg Schützenheim         
  • Grafeneggstraße/Fußweg Roth-Gelände      
  • Am Inselweiher
  • Schulstraße (beim Fußweg nördl. Kita Regenbogen)
  • Kreuzung Grafenegg-/Rudolfstraße 
  • alte Kläranlage Dietmannsried           
  • Reicholzrieder Moos (Weggabelung Anwesen Schaller)         
  • Heisinger Straße (Einfahrt Penny/Aral)          
  • Memminger Straße (Bahnschranke)
  • Laubener Straße/Gallusweg
  • An der Reithalle
  • Färberbach/Keltenstraße
  • Überbacher Straße (Eisenbahnbrücke)

Probstried

  • Seebachweg (Ortsrand Ost)
  • Zur Hohlgasse            
  • Sport- und Festhalle (Wertstoffinsel)
  • Hauptstraße (Gehweg Hochvogelweg)
  • Seebachweg (bei Fa. Rauh)
  • Haslachweg am Gehweg/Wanderweg

Reicholzried

  • Schwedenstraße/Ecke Richolfstraße
  • Tiefenau      
  • Im Winkel

Schrattenbach

  • Rechbergstraße/Sportplatz
  • Kreuzung Allee
  • Alte Poststraße (am nördlichen Ortsende)
  • Vockenthal (Kiesweg Richtung Dietmannsried-Ort)
  • Käsers (Feldweg nach Eichholz)

Überbach

  • Haldenwanger Straße/Zeilholzweg  
  • Föhrenschachenweg
  • Hauptstraße (Bushaltestelle/Wertstoffinsel)
  • Sandbühl (Einmündung GV-Straße Gemeinderied)

Die Bürgerinnen und Bürger, unsere Gäste sowie Grundstückseigentümer danken Ihnen für Ihr verantwortungsvolles Handeln und Ihre Rücksichtnahme

 

Gemeindekanzlei Probstried

In der Gemeindekanzlei in Probstried findet vom 06.03.2019 bis 20.03.2019 kein Parteiverkehr statt. Die Bevölkerung wird um Beachtung gebeten.

 

Informationen der Jugendpflege Dietmannsried:

Unsere nächsten Veranstaltungen:

In den Faschingsferien:

Donnerstag, 07.03.2019 Bouldern von 17 Uhr – 19Uhr (Kosten 2 €)

Freitag, 08.03.2019 Bowling von 15.45 Uhr – 18.15 Uhr (Kosten 6 €)

Offener Klettertreff ab 10 Jahre:

12.03.2019 in der Kletterhalle Exxpozed Climbing Dietmannsried

11.04.2019 in der Dreifachsporthalle in Durach

Hüttenwochenende am Nebelhorn

22.03.2019 – 24.03.2019 (Anmeldeschluss ist der 08.03.2019)

Nähere Informationen zu den jeweiligen Veranstaltungen, sowie das Anmeldeformular bekommt Ihr unter www.dietmannsried.de oder im Büro der Jugendpflege.

 

Vollzug der Wassergesetze;´Einleitung von Niederschlagswasser aus der Straßenentwässerung und Dachflächen in vorhandene Vorfluter, Antragsteller: Markt Dietmannsried, Rathausplatz 3, 87463 Dietmannsried

  1. Der Antragsteller beantragt im Rahmen der Einleitung von Niederschlagswasser aus der Straßenentwässerung und Dachflächen die wasserrechtliche Erlaubnis für die Einleitung von Niederschlagswasser in vorhandene Vorfluter.
    Das Vorhaben wird bekanntgemacht mit dem Hinweis, dass die Pläne für die beantragte wasserrechtliche Erlaubnis vom 11.03.2019 bis zum 11.04.2019 bei der Marktgemeinde Dietmannsried, Rathausplatz 3, 87463 Dietmannsried, Zimmer-Nr. 25, während der Dienststunden zur öffentlichen Einsicht aufliegen und

  2. jeder, dessen Belange durch das Vorhaben berührt werden, bis zwei Wochen nach Ablauf der Auslegungsfrist schriftlich oder zur Niederschrift bei der Gemeinde oder beim Landratsamt Oberallgäu Einwendungen gegen den Plan erheben kann,

  3. bei Ausbleiben eines Beteiligten in dem Erörterungstermin auch ohne ihn verhandelt werden kann und verspätete Einwendungen bei der Erörterung und Entscheidung unberücksichtigt bleiben können,

  4. a) die Personen, die Einwendungen erhoben haben, von dem Erörterungstermin durch öffentliche Bekanntmachung benachrichtigt werden können
    b) die Zustellung der Entscheidung über die Einwendungen durch öffentliche Be­kanntmachung ersetzt werden kann, wenn mehr als 50 Benachrichtigungen oder Zustellungen vorzunehmen sind
Bekanntmachungen vom 22.02.2019

Bürgersprechstunden des Ersten Bürgermeisters

In der kommenden Woche steht Bürgermeister Werner Endres am Dienstag, 26. Februar 2019 von 09:00 Uhr bis 10:30 Uhr für Fragen und Gespräche im Rathaus zur Verfügung. Die Sprechstunden sollen für kurze Anfragen oder Mitteilungen dienen. Gerne können weitere Gesprächstermine telefonisch im Sekretariat unter Telefon 08374/58200 vereinbart werden.

 

Öffentliche Bau- und Umweltausschusssitzung am 26.02.2019

Am Dienstag, den 26. Februar 2019 findet um 20.00 Uhr eine öffentliche Bau- und Umweltausschusssitzung im Sitzungssaal des Rathauses statt.

Tagesordnung:

TOP 1        Behandlung von Bauanträgen und Bauvoranfragen

TOP 2        Mitteilungen

TOP 3        Wünsche und Anträge

Die interessierte Bevölkerung ist hierzu herzlich eingeladen. Im Anschluss daran findet der nichtöffentliche Sitzungsteil statt.

 

MarriageWeek begeistert auch in Dietmannsried

Schon seit über 10 Jahren gibt es die MarriageWeek, die sogenannte Woche der Ehepaare. In dieser Woche gibt es eine ganze Reihe von Vorträgen und Veranstaltungen rund um die Ehe, Partnerschaft und Zweisamkeit. Premiere feierte die MarriageWeek im Jahre 2018 auch in Dietmannsried. Da die erstmalige Veranstaltung in letzten Jahr guten Zuspruch fand, lud die Marktgemeinde am Valentinstag unter dem Motto „Die fünf Sprachen der Liebe“ in die Festhalle Dietmannsried ein – und die Resonanz auf die Einladung war großartig.

Mit einem ökumenischen Valentinsgottesdienst wurde der Veranstaltungsabend eröffnet. Pfarrerin Andrea Krakau, Diakon Elmar Schmid und Pfarrer Dr. Martin Awa gestalteten den Gottesdienst mit vielen Inhalten zu der Ehe, zu Beziehungen und zum Miteinander. Wunderschön musikalisch umrahmt wurde der Gottesdienst von Marianne und Richard Willburger. Anschließend waren die Gäste zum Stehempfang in der Festhalle Dietmannsried eingeladen. Bürgermeister Werner Endres begrüßte zusammen mit den Standesbeamten die Gäste. In seiner Begrüßungsrede ging er auf einen Kommentar mit der Überschrift „Das Feuer am Brennen halten“ ein. „Gutes für Ehepaare“, so stand es auch auf einem Roll-Up im Foyer und der Bürgermeister rief auf, sich Gedanken zu machen und Anregungen für die Ehe, für die Partnerschaft und für die Beziehung im Allgemeinen zu holen. Mit eingebunden in die Begrüßung waren natürlich auch die Standesbeamten des Marktes Dietmannsried, die zwar kein Rezept für die Ehe parat hatten, jedoch vieles um die MarriageWeek berichteten. Zum Beginn des Stehempfangs regnete es rote Herzen von der Decke der Festhalle. Im dritten Programmteil der Veranstaltung gab das Improtheater „Zweifellos“ ebenfalls mit den Inhalten „Die fünf Sprachen der Liebe“ wahrlich ihr Bestes. Auch mit eingebunden waren die Gäste in die zahlreichen dargestellten Szenen aus dem Zusammenleben. Begeistert und zufrieden verließen die Gäste der diesjährigen MarriageWeek in Dietmannsried die Festhalle und sie waren sich sicher, dass auch im nächsten Jahr eine ähnliche Veranstaltung wieder ein großes Besucherinteresse hervorrufen würde. Allen Verantwortlichen, Ideengebern und Mithelfern der diesjährigen MarriageWeek sagen wir nochmals ein recht herzliches Vergelt’s Gott.

Feierlicher Gottesdienst am Valentinstag

Begrüßung durch die Standesbeamten und den Bürgermeister

Das Improtheater „Zweifellos“ brachte mächtig Stimmung in den Saal

 

Wochenmarkt Dietmannsried – Aktuelle Information

Zwei Händler unseres Marktes müssen krankheitsbedingt für die nächsten Wochen ausfallen. Der Imbisswagen Berger sowie der Stand der Firma Socher (Eier und Nudeln) können voraussichtlich erst im April wieder Ihr Geschäft aufnehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Gemütliches Schlendern in angenehmer Marktatmosphäre versprechen im Moment neun sympathische Händler jeden Mittwoch von 8.30 bis 13 Uhr auf dem Wochenmarkt auf dem Dietmannsrieder Kirchplatz. Parkplätze stehen ausreichend in der Tiefgarage des Seniorenzentrums zur Verfügung.

 

Hüttenwochenende am Nebelhorn

Auch in diesem Jahr möchten wir wieder ein tolles Hüttenwochenende mit Euch vom 22.03.2019 – 24.03.2019 am Nebelhorn verbringen. Es geht auf das „Edmund-Probst-Haus“. Zwei Übernachtungen mit Vollpension, sowie eine Zwei-Tages-Liftkarte bekommt Ihr für 95 €. Mitfahren können alle Jugendlichen ab 12 Jahren. Wir bitten zu beachten, dass es sich bei diesem Angebot um freies Ski- und Snowboardfahren handelt. (Es besteht Helmpflicht)

Weitere Informationen, sowie das Anmeldeformular bekommt Ihr unter www.dietmannsried.de oder im Büro der Jugendpflege. Anmeldeschluss ist der 08.03.2019.

 

Öffnungszeiten im Jugendtreff UPSTAIRS:

Montag           16.00 – 18.00 Uhr Kidstreff (für Kinder unter 12 Jahre)

                        18.00 – 21.00 Uhr offener Treff (ab 12 Jahre)

Mittwoch        18.00 – 21.00 Uhr offener Treff (ab 12 Jahre)

Samstag          16.00 – 20.00 Uhr offener Treff (ab 12 Jahre)

Wir freuen uns auf Euch.

 

Funkenfeuer in Dietmannsried und Ortsteilen

Am Wochenende nach Aschermittwoch werden wieder einige Funkenfeuer, teilweise mit musikalischer Umrahmung, entzündet. In den Ortsteilen unter der Regie der jeweiligen Landjugendgruppen und in Dietmannsried unter Leitung der Funkengemeinschaft (Musikverein, Kolpingfamilie, BBV-Ortsverband, Gartenbauverein, Schützenverein und Reit- u. Fahrverein).

Das Funkenfeuer in Dietmannsried findet statt am Samstag, 09.03.2019 auf dem Patz vor der Reithalle, Kemptner Weg. Beginn des Fackelzuges ist um 19.00 Uhr auf dem Parkplatz des Fristo-Getränkemarktes (Fackeln können dort erworben werden). Ausweichtermin ist der 23.03.2019.

Das Brennmaterial kann erst am 09.03.2019 abgegeben werden bzw. das Material wird an diesem Tag vom Straßenrand mitgenommen. Strauchschnitt und Material von Baumfällungen sowie lackierte Hölzer werden nicht mehr mitgenommen (siehe Bekanntmachung der Dietmannsrieder Landwirte. Bei Fragen: BBV-Obmann Edi Stiegeler, Tel. 08374/7529). Für Speis und Trank ist gesorgt.

Die weiteren Funkenveranstaltungen finden statt:

In Probstried: Samstag, 09.03.2019 auf dem Platz beim Anwesen „Schöllhorn“ in Haslach, Nr. 4; Beginn des Fackelzuges ist um 18.30 Uhr am Kindergarten Probstried. Für Speis und Trank ist gesorgt.

In Schrattenbach am Samstag, 09.03.2019 auf der Fläche zwischen Schrattenbach und Naiers; Beginn des Fackelzuges ist um 19.00 Uhr beim "Gasthaus Hirsch".

Für Speis und Trank ist gesorgt.

In Überbach am Samstag, 09.03.2019, in der Haldenwanger Straße. Beginn des Fackelzuges ist um 19.00 Uhr an der Kirche. Für Speis und Trank ist gesorgt.

Auch in Hinterhalde wird am Sonntag, 10.03.2019 ein Funkenfeuer veranstaltet. Beginn ist um 19.00 Uhr.

 

Termine für die Müllabfuhr in Dietmannsried, Probstried, Reicholzried, Schrattenbach und Überbach Restmülltonnenleerung:  

Am Mittwoch, den 27. Februar 2019, in Probstried, Reicholzried, Schrattenbach und Überbach.

Am Donnerstag, den 28. Februar 2019, in Dietmannsried, Atzenberg, Gfällmühle, Kusters, Langenzeil, Vockenthal.

Die Abfuhrtermine können im Internet unter www.zak-kempten.de Aktuelles, Termine, Abfuhrpläne abgerufen werden.

 

Neues Jugendparlament nimmt Arbeit auf

„Wir freuen uns auf Euch“. So stand es in großen Buchstaben an der Wand des Sitzungssaales im Rathaus Dietmannsried, als Erster Bürgermeister Werner Endres mit der Jugendbeauftragten Sonja Köhler-Kramer, der Jugendpflegerin Nadja Arnold und der Mitarbeiterin für die gemeindliche Jugendarbeit Sabine Müller das neu gewählte Jugendparlament begrüßen durfte. Stolz und hochmotiviert trafen sich die 13 Jugendlichen zur konstituierenden Sitzung des Jugendparlaments Dietmannsried. Alles war wie bei einer Gemeinderatssitzung: Eine förmliche Einladung mit öffentlicher Tagesordnung wurde verschickt; mittels einer Präsentation wurden die Parlamentarier und auch die Zuhörer begrüßt. Eltern und Marktgemeinderäte, die sich unter den Zuhörern befanden, begleiteten den öffentlichen Teil der Sitzung.

Erster Bürgermeister Werner Endres eröffnete die konstituierende Sitzung. Er ging in seiner kurzen Zusammenfassung auf die erfolgreichen vergangenen vier Jahre des Jugendparlaments ein, welche zweifelsfrei die Jugendarbeit innerhalb der Gesamtgemeinde noch weiter nach vorne gebracht haben und über die Ortsteile hinweg Gemeinsamkeiten weckten. In diesem Zusammenhang bedankte er sich bei den Mitgliedern des Jugendparlaments 2017/2018 und insbesondere beim scheidenden Vorsitzenden des Jugendparlaments, Florian Rauh, für die letzten vier Jahre. Des Weiteren konnten die Mitglieder des Jugendparlaments die erfreuliche Nachricht aus den Haushaltsberatungen 2019 erfahren, dass wiederum ein Budget für das Jugendparlament in Höhe von 5.000 Euro vorgesehen ist.

Im folgenden Tagesordnungspunkt stellten sich die 13 Jugendlichen persönlich vor. Bereits aus der Vorstellungsrunde wurde deutlich – wie in politischen Gremien auch –, dass hier unterschiedliche Vorstellungen und Neigungen vorhanden sind und die einzelnen Jugendlichen je nach Bereichen auch bestimmte Projekte verfolgen.

Mit Spannung wurde die Wahl des Vorsitzenden sowie der Stellvertreter und des Schatzmeisters erwartet. Zum neuen Vorsitzenden des Jugendparlaments wurde Michael Munz gewählt, als Stellvertreter fungieren Tobias Munz und Christoph Breher. Die finanziellen Belange als Schatzmeister wurden wieder in die bewährten Hände von Patrick Engel gelegt. Nach weiteren kurzen Absprachen über die nächsten Sitzungen schloss der neu gewählte Vorsitzende die erste Sitzung mit der einstimmigen Meinung: „Das JUPA Dietmannsried – eine tolle Sache“.

Bürgermeister Werner Endres gratuliert dem neuen Vorsitzenden Michael Munz

Das neue Jugendparlament mit Bürgermeister, Jugendbeauftragten und Jugendpflegerinnen

 

Voranzeige des nächsten Blutspendetermins

Warum sollen Sie Blut spenden? Weil Sie damit Leben retten können! 15.000 Blutspenden täglich werden in Deutschland benötigt. Da für viele Erkrankungen aus menschlichem Blut gewonnene Präparate oft die einzige Behandlungs- oder Heilungsmöglichkeit ist, ist Blutspenden sehr wichtig.

Nutzen Sie die nächste Möglichkeit hierzu am Freitag, den 01. März 2019 von 16.30 - 20.30 Uhr in Dietmannsried, in der Grund- und Mittelschule Dietmannsried. Alle gesunden Mitbürger im Alter von 18 bis 72 Jahren werden hiermit zum Blutspenden aufgerufen. Vor jeder Blutspende wird ärztlich untersucht und beraten. Der Blutspendedienst des Bayerischen Roten Kreuzes dankt für die aktive Unterstützung; sie ist mit ein wesentlicher Bestandteil, überall und jederzeit in unserem Land die notwendigen Blutkonserven bereitstellen zu können. Unter www.blutspendedienst.com können Sie sich eine Terminerinnerung auf Ihr Handy oder Ihre E-Mail-Adresse schicken lassen. Dort finden Sie auch alle weiteren Termine im Umkreis.

Bekanntmachungen vom 15.02.2019

Bürgersprechstunden des Ersten Bürgermeisters

In der kommenden Woche steht Bürgermeister Werner Endres am Montag, 18. Februar 2019 von 16:00 Uhr bis 18:00 Uhr für Fragen und Gespräche im Rathaus zur Verfügung. Die Sprechstunden sollen für kurze Anfragen oder Mitteilungen dienen. Gerne können weitere Gesprächstermine telefonisch im Sekretariat unter Telefon 08374/58200 vereinbart werden.

 

Termine für die Müllabfuhr in Dietmannsried, Probstried, Reicholzried, Schrattenbach und Überbach

Biotonnenleerung:    

Am Mittwoch, den 20. Februar 2019, in Probstried, Reicholzried, Schrattenbach und Überbach.

Am Donnerstag, den 21. Februar 2019, in Dietmannsried, Atzenberg, Vockenthal, Kusters, Gfällmühle, Langenzeil.

Die Abfuhrtermine können im Internet unter www.zak-kempten.de Aktuelles, Termine, Abfuhrpläne abgerufen werden.

 

Öffnungszeiten im Jugendtreff UPSTAIRS:

Montag           16.00 – 18.00 Uhr Kidstreff (für Kinder unter 12 Jahre)

                        18.00 – 21.00 Uhr offener Treff (ab 12 Jahre)

Mittwoch        18.00 – 21.00 Uhr offener Treff (ab 12 Jahre)

Samstag          16.00 – 20.00 Uhr offener Treff (ab 12 Jahre)

Wir freuen uns auf Euch.

Weitere Termine zum Vormerken:

In den Faschingsferien gehen wir am 07.03.2019 Bouldern und am 08.03.2019 zum Bowlen.

Unser Skihüttenwochenende findet in diesem Jahr vom 22.03.2019 – 24.03.2019 statt.

 

Voranzeige des nächsten Blutspendetermins

Wie schnell ist ein Unfall passiert – im Straßenverkehr, am Arbeitsplatz, bei Sport und Spiel, in der Freizeit wie im Haushalt. Niemand ist davor sicher. Ein hochtechnisiertes Rettungssystem steht für jeden Notfall bereit, damit Jeder schnellstmöglich Hilfe erhalten kann. Bedenken Sie jedoch, dass auch das perfekteste, medizinische Versorgungssystem bei schweren Verletzungen und lebensbedrohlichen Krankheiten ohne Blut nahezu funktionsunfähig ist. Leisten Sie Ihren Beitrag und retten Sie Leben.

Der nächste Blutspendetermin findet in Dietmannsried, in der Grund- und Mittelschule, am Freitag, den 01. März 2019 von 16.30 - 20.30 Uhr statt. Unter www.blutspendedienst.com können Sie sich eine Terminerinnerung auf Ihr Handy oder Ihre E-Mail-Adresse schicken lassen. Dort finden Sie auch alle weiteren Termine im Umkreis.

 

Haushaltsplan 2019 – Gemeinderat verabschiedet 26 Millionen-Euro-Paket einstimmig

Der Marktgemeinderat hat in seiner letzten Sitzung am 07. Februar 2019 einstimmig den Haushaltsplan 2019 sowie die Finanzplanung der Jahre 2020 bis 2022 verabschiedet. Mit einem Gesamtvolumen von über 26 Millionen Euro schließt sich der diesjährige Haushaltsplan den Gesamtsummen der vorausgegangenen Jahre an. Bereits im Oktober 2018, so Erster Bürgermeister Werner Endres, wurden die Weichen durch die frühzeitigen Beratungen und somit für die wichtigen Entscheidungsgrundlagen gestellt. Ebenso wurde bereits im vergangenen Jahr der Haushalt des Schulverbandes Dietmannsried beschlossen. Somit sind nun alle Eckdaten für das Jahr 2019 definiert.

Zu Beginn der Haushaltsberatung erläuterten Bürgermeister Werner Endres und Kämmerer Christian Götsch die Veränderungen im Verwaltungshaushalt. Im Hinblick auf die Beibehaltung der freiwilligen Leistungen sowie der Zuschüsse und in Anbetracht des hohen Engagements der Vereine und Gruppierungen könnte auch schnell eine passende Überschrift über den diesjährigen Haushaltsplan gefunden werden: „Auch in diesem Jahr haben wir wieder einen Haushaltsplan, in dem viel Musik drin ist“, so Bürgermeister Werner Endres. Der von Kämmerer Christian Götsch vorbereitete Verwaltungs- und Investitionshaushalt zeigt im Jahr 2019 einen Überschuss von über 3,2 Mio. Euro. Bereits an diesem Wert sieht man, dass die guten und hohen Steuereinnahmen nicht im laufenden Betrieb untergehen, sondern für Investitionen verwendet werden können. Mit 20 % Überschuss aus der Gewinn- und Verlustrechnung wird ein sehr hoher Überschuss erzielt.

Die seit 2002 unveränderten Hebesätze für die Grund- und Gewerbesteuer sollen auch im Jahr 2019 unverändert festgesetzt werden. Den guten Steuereinnahmen aus Gewerbesteuer, Grundsteuer, Einkommensteuerbeteiligung und Umsatzsteuer steht eine höhere Kreisumlage an den Landkreis Oberallgäu gegenüber. Mit den derzeitigen Steuerkraftzahlen liegen wir an 14. Stelle im Landkreis, was einen guten Mittelwert darstellt, so der Bürgermeister in der Haushaltsberatung. Die Ausgaben im Verwaltungshaushalt wurden – wenn möglich – nahezu unverändert festgesetzt. Bei der Umsetzung ist hier von den jeweiligen Verantwortlichen die laufende Kontrolle des Budgets notwendig. Wie bereits erwähnt, wurden die Zuschüsse an die Vereine und Organisationen auch in diesem Jahr unverändert festgesetzt und sollen zur Unterstützung des starken Engagements dienen. Der Stellenplan für die Personalausgaben wurde – außer im Bereich der Kindertagesstätten – ebenfalls unverändert angenommen. Erfreulich zeigen sich die Entwicklungen der Kostenansätze für die Wasserversorgungs- und Entwässerungsanlagen; die Gebühren wurden ab dem Jahr 2018 gesenkt und dienen somit zur Entlastung der Bürgerinnen und Bürger.

Der Investitionshaushalt des Marktes Dietmannsried sieht für das Jahr 2019 eine Gesamtsumme von 9,9 Mio. Euro vor. Neben den zahlreichen Erschließungsmaßnahmen erläuterte Bürgermeister Werner Endres die weiteren Schwerpunkte des Investitionshaushaltes. Mit einem Betrag von knapp 1,2 Mio. Euro erfolgten weitere Investitionen in Bildung und Be-treuung, unter anderem die Umsetzung des Inklusionsgedankens und der gesellschaftlichen Teilhabe an der Grund- und Mittelschule mit dem Einbau eines Aufzuges sowie der Sanierung der WC-Anlagen. Ebenso sind weitere Investitionen in die Kindertagesstätten sowie der Anbau des Kindergartens Schrattenbach eingeplant.

Auch die Investitionen in den Brandschutz und in die Feuerwehren schlagen im Investitionshaushalt mit über 300.000 Euro zu Buche. In der diesjährigen Planung ist neben den Ersatzbeschaffungen und Ergänzungsbeschaffungen bei den Feuerwehren auch der Anbau für das Feuerwehrhaus Schrattenbach sowie die Neuanschaffung eines Feuerwehrfahrzeuges für Überbach enthalten.

Ein breites Spektrum betrifft in diesem Jahr die Versorgungssicherheit der Wasserversorgung sowie die Investitionen in öffentliche Einrichtungen. Neben der Errichtung eines neuen Pumphauses sowie weiterer Quellfassungen und Quellsanierungen sollen im Rahmen der öffentlichen Einrichtungen mit der Errichtung des Generationentreffpunkts weitere generationenübergreifende Angebote erfolgen; gleichzeitig werden die Wege im Friedhof Dietmannsried erneuert. Auch das Freibad Dietmannsried erhält mit dem Neubau der WC-Anlagen eine weitere Verbesserung der Gesamtanlage.

Eine große Aufgabe, so Bürgermeister Werner Endres in der Haushaltsberatung, wird uns im Rahmen der Ortskernsanierungen die nächsten Jahre begleiten. In den wesentlichen Inhalten wurden die planerische Beauftragung für eine neue Ortsmitte in Dietmannsried sowie die Nachfolgenutzungen für den Gasthof Hirsch in Probstried vorgestellt. Drei wesentliche Projekte sollen intensiv mit dem Freistaat Bayern bzw. dem Landkreis Oberallgäu angegangen werden: Der Ausbau und die Verbesserung der Ortsdurchfahrt Probstried, der Neubau des Radweges sowie der Kreisstraße zwischen Dietmannsried und Heising und auch die Sanierung der Kreisstraße und eine mögliche Radwegeverbindung für den Ortsteil Reicholzried. Bei einem idealen Verlauf der Projekte stellte Bürgermeister Werner Endres im Rahmen der Haushaltsberatungen in Aussicht, dass die Maßnahme Neubau des Radweges nach Heising im kommenden Jahr starten könnte.

Viele weitere Investitionen und Maßnahmen beinhaltet das „Auftragsbuch“ der Gemeinde. In einer zusammenfassenden Folie stellte Bürgermeister Werner Endres die Entwicklung der Ausgleichsflächen und Umweltmaßnahmen dar. Vieles wurde in diesem Bereich im vergangenen Jahr entwickelt, so kann die Gemeinde derzeit noch auf knapp 180.000 Öko- bzw. Wertpunkte zurückgreifen, die bereits freiwillig naturschutzrechtlich aufgewertet wurden. Ebenso sei man mit dem Nahwärmekonzept für die Schule und weiterer Gebäude auf einem guten Weg; für die gemeindlichen Gebäude wird mit der Umsetzung am Kindergarten Reicholzried die Eigenstromversorgung weiterentwickelt. Gänzlich umgesetzt ist bereits das Beleuchtungskonzept für die Straßenbeleuchtung, wo jährlich ca. 80.000 kW/h Strom eingespart werden

„Ein sehr großes Arbeitsprogramm für Marktgemeinde und Verwaltung“, so Bürgermeister Werner Endres zum Schluss der Haushaltsrede. Trotz eines Investitionsschubs von knapp 10 Mio. Euro, die in diesem Jahr von der Gemeinde nach außen vergeben werden, kann der Haushalt wiederum ohne Neuverschuldung ausgeglichen werden. Vielmehr ist geplant, die Verschuldung auch im Jahr 2019 weiter zurückzuführen. In den letzten fünf Jahren konnte somit die Verschuldung von 9,7 Mio. Euro auf neu geplant 6,9 Mio. Euro bei gleichzeitigem Zukauf von Grundvermögen reduziert werden. Gleichzeitig muss bedacht werden, dass in den derzeitigen Schuldenständen auch die Investitionen in die Wasserversorgungs- und Entwässerungsanlage mitfinanziert wurden und werden. Zum Schluss dankte Bürgermeister Werner Endres allen Beteiligten bei der Erstellung des Haushaltsplanes, den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Verwaltung und den Gremiumsmitgliedern für die immerwährende konstruktive und gute Zusammenarbeit. Nach kurzen Wortmeldungen wurden die Haushaltssatzung 2019 sowie die Finanzplanung bis zum Jahre 2022 und der entsprechende Stellenplan einstimmig vom Marktgemeinderat angenommen.


Haushaltsmittel für Planungen Nachfolgenutzung Gasthof Hirsch Probstried


Anbau für das Feuerwehrhaus in Schrattenbach

Eigenstromversorgung für den Kindergarten Reicholzried

Eines der Projekte mit dem Landkreis – der Radweg nach Heising

 

 

Bekanntmachungen vom 08.02.2019

Bürgersprechstunden des Ersten Bürgermeisters

In der kommenden Woche steht Bürgermeister Werner Endres am Freitag, 15. Februar 2019 von 08:30 Uhr bis 10:00 Uhr für Fragen und Gespräche im Rathaus zur Verfügung. Die Sprechstunden sollen für kurze Anfragen oder Mitteilungen dienen. Gerne können weitere Gesprächstermine telefonisch im Sekretariat unter Telefon 08374/58200 vereinbart werden.

 
Öffentliche Sitzung des Jugendparlamentes am 08.02.2019

Am Freitag, 08. Februar 2019, 17.00 Uhr findet die konstituierende öffentliche Sitzung des Jugendparlamentes im Sitzungssaal des Rathauses statt.

TOP 1 Rückblick auf die vergangene Wahlperiode 2017/2018
   
TOP 2 Vorstellungsrunde der Mitglieder des Jugendparlamentes 2019/2020
   
TOP 3 Geschäftsordnung des Jugendparlamentes
Kurzvorstellung der wesentlichen Inhalte und Positionen des Jugendparlamentes
   
TOP 4 Wahl der Vertretungen des Jugendparlamentes
Neuwahl der/des Vorsitzenden, Stellvertreter sowie Schatzmeister
   
TOP 5 Neuwahl der/des Vorsitzenden, Stellvertreter sowie Schatzmeister
   
TOP 6 Wünsche und Anträge

Die interessierte Bevölkerung ist hierzu herzlich eingeladen.

Schulweghelfer für Dietmannsried gesucht

Die Sicherheit der Kinder auf dem Schulweg ist uns ein besonderes Anliegen. Immer wieder ist festzustellen, dass Fußgängerüberwege von Kraftfahrern übersehen bzw. missachtet werden, selbst wenn Personen bereits unmittelbar am Überweg stehen und erkennbar auf die gegenüberliegende Seite wechseln wollen. Speziell unsere Schulkinder sind dabei in Gefahr. Der seit langer Zeit existierende Schulweghelferdienst am Morgen beim Übergang an der Rathaus-Apotheke hat sich hervorragend bewährt. Wo Helfer Schüler durch den Straßenverkehr gelotst haben, ereigneten sich bayernweit in den letzten Jahren keine schweren Unfälle mehr.

Leider gibt es im aktuellen Schuljahr bisher zu wenige Helfer für die genannte zentrale Überwegstelle. Um den betroffenen Schülern einen sicheren Schulweg zu ermöglichen, werden Ehrenamtliche gesucht, die das Team verstärken. Es wäre erfreulich, wenn sich weitere Personen finden würden, die bereit sind diesen wertvollen Dienst auszuüben. Interessierte werden gebeten, sich mit der Gemeindeverwaltung (Tel. 5820-15) oder mit der Grund-/Mittelschule Dietmannsried (Tel. 589980) in Verbindung zu setzen.

 

Termine für die Müllabfuhr in Dietmannsried, Probstried, Reicholzried, Schrattenbach und Überbach

Papiertonnenleerung:
Am Dienstag, den 12. Februar 2019, in Dietmannsried, Überbach, Atzenberg, Gfällmühle, Kusters, Langenzeil, Vockenthal.
Am Mittwoch, den 13. Februar 2019, in Probstried, Reicholzried und Schrattenbach.

Restmülltonnenleerung:
Am Mittwoch, den 13. Februar 2019, in Probstried, Reicholzried, Schrattenbach und Überbach.
Am Donnerstag, den 14. Februar 2019, in Dietmannsried, Atzenberg, Gfällmühle, Kusters, Langenzeil, Vockenthal.

Die Abfuhrtermine können im Internet unter www.zak-kempten.de Aktuelles, Termine, Abfuhrpläne abgerufen werden.


Grund- und Gewerbesteuer, 1. Rate 2019

Die 1. Raten der Grund- und Gewerbesteuer 2019 sind am 15. Februar zur Zahlung fällig. Wir bitten alle Steuerzahler, die noch keinen Abbuchungsauftrag erteilt haben, die fälligen Steuern auf ein Konto des Marktes zu überweisen oder bei der Marktkasse einzuzahlen.

Der ZAK erinnert!

Der Zweckverband für Abfallwirtschaft in Kempten erinnert an die fälligen Müllabfuhrgebühren für das erste Quartal zum 15. Februar 2019.
Wir bitten diejenigen Gebührenzahler, die noch keinen Abbuchungsauftrag erteilt haben, die fälligen Beträge termingerecht mit Angabe des Kassenzeichens auf ein Konto des Zweckverbandes für Abfallwirtschaft zu überweisen.

Senioren-Mittagstisch 25.02.2019 – Jetzt anmelden!

Jetzt ist es wieder soweit – nach der großartigen Resonanz im letzten Jahr möchte die Bürgerstiftung Dietmanns-ried im Allgäu zusammen mit dem Markt Dietmannsried Sie erneut recht herzlich zum nächsten Mittagstisch, getreu dem Motto „Gemeinsam schmeckt`s besser“, einladen. Der siebte Senioren-Mittagstisch findet am
Montag, 25. Februar 2019, 12.00 Uhr im Vereins- und Bürgerhaus Überbach statt. Für alle Ortsteile wird wiederum ein kostenloser Fahrservice mit folgenden Abfahrpunkten angeboten:

11:45 Uhr Feuerwehrhaus Dietmannsried
11:45 Uhr Schrattenbach Gasthaus Hirsch/Trunzer
11:55 Uhr Probstried Gasthaus Hirsch
11:45 Uhr Reicholzried Gasthaus Rössle
11:50 Uhr Käsers Bushaltestelle

Rückfahrt gegen 15:15 Uhr

Zu diesem Senioren-Mittagstisch wird ein Menü inklusive einem Getränk zu einem Gesamtpreis von 6,00 Euro angeboten.

Die Vertreter der Bürgerstiftung Dietmannsried im Allgäu sowie die Marktgemeinde würden sich über die Teilnahme aller „Senioren“ und „Junggebliebenen“ freuen. Gerne nehmen wir Ihre Anmeldung im Sekretariat des Rathauses, Zimmer 13, Frau Sonja Markmiller oder Frau Simone Löhrmann, Telefon 08374/5820-10 oder 08374/5820-12 bis zum 18.02.2019 entgegen.


Außensprechtag des Zentrums Bayern Familie und Soziales (ZBFS)

Am Montag, den 11.02.2019 haben Sie die Möglichkeit, sich von 9.00 – 14.00 Uhr im Gebäude des Arbeitsgerichtes Kempten (Königstraße 11, Kempten) über Familienleistungen (Bundeselterngeld, Bayerisches Familiengeld) und das Schwerbehindertenverfahren (Schwerbehindertenausweis) zu informieren.

Anruf-Sammeltaxi (AST)

Seit vielen Jahren ist im Landkreis Oberallgäu die Einrichtung Anruf-Sammeltaxi vorhanden. Das AST ist eine kostengünstige und sichere Möglichkeit, um in den Abend- und Nachtstunden von Kempten nach Hause zu kommen. Mitfahren kann jeder, wer sich mindestens 30 Minuten vor Fahrtantritt bei der AST-Zentrale (0831/12555) oder tagsüber gebührenfrei beim mona Kundencenter (0800/1154600) anmeldet. Dabei müssen der Name, die ge-wünschte Abfahrtszeit, die Anzahl der Begleiter sowie die Start- und Ziel-Haltestellen genannt werden.

Der Markt Dietmannsried ermöglicht diesen Service durch die Tragung des Defizites aus den AST-Fahrten. Dieser Betrag belief sich im Jahr 2018 auf 1.698,26 €. Im gesamten Jahr 2018 wurden ca. 440 Personen befördert.

Schüler besuchen Rathaus Dietmannsried

Im Rahmen des HSU-Unterrichts besuchten die 4. Klassen der Grundschule Dietmannsried vor kurzem das Rathaus. Den Lehrerinnen der einzelnen Klassen war es wichtig, nicht nur die Unterrichtsinhalte zum Thema „Gemeinde“ im Unterricht zu vermitteln, sondern auch in praktischen Beispielen die Materie zu erörtern. Bürgermeister Werner Endres begrüßte die Schülerinnen und Schüler und erläuterte Grundsätzliches zu Rathausabläufen. In jedem der einzelnen Ämter des Rathauses wurden Fallbeispiele aufgezeigt. Mit großer Spannung konnten die jungen Bürgerinnen und Bürger ihre Ausweisdokumente im Computer ansehen bzw. ihre Fingerabdrücke aufnehmen lassen. Im Bereich des Bauamtes staunten die Schülerinnen und Schüler über die zahlreichen Projekte und fanden im Geo-Informationssystem ihre Heimatgrundstücke wieder. Nachdem ein Blick in den Tresor der Gemeinde geworfen wurde, fand die Besichtigung des Büros des Bürgermeisters statt und anschließend wurde im Sitzungssaal Platz genommen.

„Heute dürft ihr die Plätze der Marktgemeinderätinnen und Marktgemeinderäte einnehmen“, so Bürgermeister Werner Endres, als er die Fragerunde einläutete. Zahlreiche Fragen wurden dem Bürgermeister gestellt, angefangen von den Projekten der Schule und der Kindergärten sowie die Ausstattung der Spielplätze und des Freibades bis hin zu den Arbeitszeiten eines Bürgermeisters. Im Nu verflogen die zwei Schulstunden und die Schülerinnen und Schüler gingen mit schönen praktischen Eindrücken aus dem Rathaus zurück zur Schule.

Schüler der Grundschule besuchen den Bürgermeister im Rathaus


MarriageWeek
Einladung an alle Paare in die Festhalle Dietmannsried

Am 14. Februar 2019 sind Paare, egal ob verliebt, verlobt oder verheiratet ab 18.30 Uhr in die Festhalle Dietmanns-ried eingeladen.

Das Programm, welches unter dem Motto „Die fünf Sprachen der Liebe“ steht, startet mit einem Ökumenischen Valentinsgottesdienst der Kath. Pfarreiengemeinschaft und der evangelischen Gemeinde mit der Möglichkeit sich als Paar segnen zu lassen. Dieser wird musikalisch umrahmt durch das Ehepaar Willburger.
Anschließend freuen sich der Bürgermeister sowie die Dietmannsrieder Standesbeamten mit Ihnen anzustoßen. Mit zwei Konfessionen und zwei Ehepaaren werden wir Ihnen diesen Abend gestalten und wir würden uns sehr freuen, wenn wir auch Sie als Paar begrüßen dürften und wir Ihnen einen schönen Abend bereiten können, der noch lange Zeit in Ihre Ehe hineinwirkt. Besonders freuen wir uns mit Paaren anzustoßen, welche in diesem Jahr ihr ein kleines oder großes Ehejubiläum feiern können.

Programm am 14.02.2019 in Dietmannsried
18.30 Uhr Ökumenischer Valentinsgottesdienst in der Festhalle Dietmannsried
mit Paarsegnungsmöglichkeit und Eheversprechenserneuerung für Verliebte, Verlobte, Verheiratete mit musikali-scher Umrahmung durch das Ehepaar Richard und Marianne Willburger
Veranstalter: Kath. Pfarreiengemeinschaft Dietmannsried und Evangelische Gemeinde im Grünen

Ca. 19.45 Uhr Stehempfang mit Begrüßung durch den Bürgermeister

Ca. 20.00 Uhr Improtheater und Impuls der Gruppe „Zweifellos“
Mit einem humorvollen Augenzwinkern werden wahre Episoden aus dem Leben der Gäste in einzigartiger Weise neu interpretiert und verschiedene Facetten des Allgäuer Ehealltags erforscht. Einmalig, überraschend und voller Esprit mit dem Ehepaar Edelmann der Improtheatergruppe „Zweifellos“. Ein solches Theater aus dem Stegreif ist garantiert einmalig, provokant amüsant, schräg charmant und erfrischend anders. Zurufe des Publikums dienen live als Inspiration für spontane Figuren und Szenen. In der Unvorhersehbarkeit des nächsten Augenblicks und dem in-teraktiven, gemeinsamen Entdecken liegt die besondere Faszination dieser Theaterform. Auch Alleinstehende sind herzlich willkommen.

Veranstalter: Markt Dietmannsried
Die Veranstaltung findet im Rahmen der „Woche der Ehepaare - MarriageWeek“ statt. Etabliert hat sich diese in der Woche um den Valentinstag. Ziel der MarriageWeek ist es, den Wert der Ehe in der Gesellschaft zu stärken, die Ehe zu feiern und an das Eheversprechen zu erinnern.


Volksbegehren „Rettet die Bienen, Vögel und Schmetterlinge – stoppt das Artensterben!“

Seit Donnerstag, 31. Januar bis Mittwoch, 13. Februar 2019, findet die zweiwöchige Eintragungsfrist für das Volksbegehren „Rettet die Bienen!“ in ganz Bayern statt. Der Eintragungsraum des Marktes Dietmannsried befindet sich im Rathaus, Rathausplatz 3, Einwohnermeldeamt, Zimmer 4. Wir bitten um Beachtung, dass für die Eintragung ein Ausweisdokument dringend erforderlich ist.

Während der Eintragungszeit bieten wir Ihnen erweiterte Öffnungszeiten an:

Freitag, 08. Februar, 08.00 bis 12.00 Uhr
Sonntag, 10. Februar, 10.00 bis 12.00 Uhr
Montag, 11. Februar, 08.00 bis 20.00 Uhr
Dienstag, 12. Februar, 08.00 bis 12.00 Uhr u. 13.00 bis 16.00 Uhr
Mittwoch, 13. Februar, 08.00 bis 12.00 Uhr u. 13.00 bis 16.00 Uhr


Öffnungszeiten im Jugendtreff UPSTAIRS:

Montag:
16.00 – 18.00 Uhr Kidstreff (für Kinder unter 12 Jahre)
18.00 – 21.00 Uhr offener Treff (ab 12 Jahre)
Mittwoch:
18.00 – 21.00 Uhr offener Treff (ab 12 Jahre)
Samstag:
16.00 – 20.00 Uhr offener Treff (ab 12 Jahre)

Wir freuen uns auf Euch.

Weitere Termine zum Vormerken:

In den Faschingsferien gehen wir am 07.03.2019 Bouldern und am 08.03.2019 zum Bowlen.
Unser Skihüttenwochenende findet in diesem Jahr vom 22.03.2019 – 24.03.2019 statt.

Bekanntmachungen vom 01.02.2019

Bürgersprechstunden des Ersten Bürgermeisters

In der kommenden Woche steht Bürgermeister Werner Endres am Montag, 04. Februar 2019 von 11:00 Uhr bis 13:00 Uhr für Fragen und Gespräche im Rathaus zur Verfügung. Die Sprechstunden sollen für kurze Anfragen oder Mitteilungen dienen. Gerne können weitere Gesprächstermine telefonisch im Sekretariat unter Telefon 08374/58200 vereinbart werden.

 

Öffentliche Sitzung des Jugendparlamentes am 08.02.2019

Am Freitag, 08. Februar 2019, 17.00 Uhr findet die konstituierende öffentliche Sitzung des Jugendparlamentes im Sitzungssaal des Rathauses statt.

Tagesordnung:

TOP 1        Rückblick auf die vergangene Wahlperiode 2017/2018

TOP 2        Vorstellungsrunde der Mitglieder des Jugendparlamentes 2019/2020               

TOP 3        Geschäftsordnung des Jugendparlamentes

                   Kurzvorstellung der wesentlichen Inhalte und Positionen des Jugendparlamentes

TOP 4        Wahl der Vertretungen des Jugendparlamentes

                   Neuwahl der/des Vorsitzenden, Stellvertreter sowie Schatzmeister

TOP 5        Mitteilungen

TOP 6        Wünsche und Anträge

Die interessierte Bevölkerung ist hierzu herzlich eingeladen.

 

Öffentliche Gemeinderatssitzung am 07.02.2019

Am Donnerstag, den 07. Februar 2019, 20.00 Uhr findet eine öffentliche Gemeinderatssitzung im Sitzungssaal des Rathauses statt.

Tagesordnung:

TOP 1        Genehmigung der letzten Sitzungsprotokolle

                  MGR 11.12.2018, Bau-/UA 17.01.2019, Haupt-/FinA 24.01.2019

TOP 2        Haushaltsplan 2019                                                                                        

                  Finanzplanung 2020 - 2022

                  Beratung und Beschlussfassung

                  (Bezug Haupt-/FinA 24.01.2019)

TOP 3        Neugestaltung der Ortsmitte Dietmannsried mit neuem Pfarr- und

                  Bürgersaal

                  Vorstellung der Auslobungsunterlagen und des Wettbewerbsablaufes

                  (Bezug Bau-/UA 17.01.2019)

TOP 4        Neuwahlen der Feuerwehrkommandanten                                                 

                  Freiwillige Feuerwehr Schrattenbach

                  Bestätigung gem. Art. 8 Abs. 4 Bay. Feuerwehrgesetz (BayFwG)

                  Beratung und Beschlussfassung

TOP 5        Mitteilungen

TOP 6        Wünsche und Anträge

Die interessierte Bevölkerung ist hierzu herzlich eingeladen. Im Anschluss daran findet der nichtöffentliche Sitzungsteil statt.

 

Schulweghelfer für Dietmannsried gesucht

Die Sicherheit der Kinder auf dem Schulweg ist uns ein besonderes Anliegen. Immer wieder ist festzustellen, dass Fußgängerüberwege von Kraftfahrern übersehen bzw. missachtet werden, selbst wenn Personen bereits unmittelbar am Überweg stehen und erkennbar auf die gegenüberliegende Seite wechseln wollen. Speziell unsere Schulkinder sind dabei in Gefahr. Der seit langer Zeit existierende Schulweghelferdienst am Morgen beim Übergang an der Rathaus-Apotheke hat sich hervorragend bewährt. Wo Helfer Schüler durch den Straßenverkehr gelotst haben, ereigneten sich bayernweit in den letzten Jahren keine schweren Unfälle mehr.

Leider gibt es im aktuellen Schuljahr bisher zu wenige Helfer für die genannte zentrale Überwegstelle. Um den betroffenen Schülern einen sicheren Schulweg zu ermöglichen, werden Ehrenamtliche gesucht, die das Team verstärken. Es wäre erfreulich, wenn sich weitere Personen finden würden, die bereit sind diesen wertvollen Dienst auszuüben. Interessierte werden gebeten, sich mit der Gemeindeverwaltung (Tel. 5820-15) oder mit der Grund-/Mittelschule Dietmannsried (Tel. 589980) in Verbindung zu setzen.

 

Öffnungszeiten im Jugendtreff UPSTAIRS:

Montag           16.00 – 18.00 Uhr Kidstreff (für Kinder unter 12 Jahre)

                        18.00 – 21.00 Uhr offener Treff (ab 12 Jahre)

Mittwoch        18.00 – 21.00 Uhr offener Treff (ab 12 Jahre)

Samstag          16.00 – 20.00 Uhr offener Treff (ab 12 Jahre)

Wir freuen uns auf Euch.

 

MarriageWeek - Einladung an alle Paare in die Festhalle Dietmannsried

Am 14. Februar 2019 sind Paare, egal ob verliebt, verlobt oder verheiratet ab 18.30 Uhr in die Festhalle Dietmannsried eingeladen.

Das Programm, welches unter dem Motto „Die fünf Sprachen der Liebe“ steht, startet mit einem Ökumenischen Valentinsgottesdienst der Kath. Pfarreiengemeinschaft und der evangelischen Gemeinde mit der Möglichkeit sich als Paar segnen zu lassen. Dieser wird musikalisch umrahmt durch das Ehepaar Willburger.

Anschließend freuen sich der Bürgermeister sowie die Dietmannsrieder Standesbeamten mit Ihnen anzustoßen. Mit zwei Konfessionen und zwei Ehepaaren werden wir Ihnen diesen Abend gestalten und wir würden uns sehr freuen, wenn wir auch Sie als Paar begrüßen dürften und wir Ihnen einen schönen Abend bereiten können, der noch lange Zeit in Ihre Ehe hineinwirkt. Besonders freuen wir uns mit Paaren anzustoßen, welche in diesem Jahr ihr ein kleines oder großes Ehejubiläum feiern können.

Die Veranstaltung findet im Rahmen der „Woche der Ehepaare - MarriageWeek“ statt. Etabliert hat sich diese in der Woche um den Valentinstag. Ziel der MarriageWeek ist es, den Wert der Ehe in der Gesellschaft zu stärken, die Ehe zu feiern und an das Eheversprechen zu erinnern.  

 

Termine für die Müllabfuhr in Dietmannsried, Probstried, Reicholzried, Schrattenbach und Überbach

Biotonnenleerung: 

Am Mittwoch, den 06. Februar 2019, in Probstried, Reicholzried, Schrattenbach und Überbach.

Am Donnerstag, den 07. Februar 2019, in Dietmannsried, Atzenberg, Vockenthal, Kusters, Gfällmühle, Langenzeil. Die Abfuhrtermine können im Internet unter www.zak-kempten.de Aktuelles, Termine, Abfuhrpläne abgerufen werden.

 

Bau- und Umweltausschuss berät Maßnahmen für dieses Jahr

In der letzten Sitzung des Bau- und Umweltausschusses hat dieser sich bereits mit diversen Sanierungsmaßnahmen befasst. Wie Bürgermeister Werner Endres eingangs zur Sitzung erläuterte, sind die vorgeschlagenen Maßnahmen im Entwurf des Haushaltsplanes 2019 beinhaltet und ohne Neuverschuldung finanzierbar. Der Entwurf des Haushaltes wurde mittlerweile vom Haupt- und Finanzausschuss beraten und dem Marktgemeinderat zur Beschlussfassung vorgeschlagen.

Vom Bau- und Umweltausschuss wurde beschlossen, in diesem Jahr Straßensanierungen mit einem Gesamtbudget von 500.000 € durchzuführen. Die Maßnahmen teilen sich in Spritzdecken, Tragdeckschichten, Dünnasphaltschichten und Bankettarbeiten auf. Sobald es die Witterung zulässt sollen die konkreten Umfänge festgelegt werden. Im Wesentlichen wurden vom Bau- und Umweltausschuss folgende Maßnahmen zur Sanierung festgelegt:

Straßenverbindung Sommersberg – Maierhof, Sachsenrieder Weiher – Wanners – Kreisstraße, Lohbachtobel – Graben, Probstried – Reute, Ussenried, Ehmanns, Kreuzungsbereich Bärenwies Hinterhalde, Bahnunterführung Käsers, Teilbereich Zeilholzweg, Neuanlage Fußweg Henkelsweg – Am Färberbach, Teilbereich Schmidstraße – St.-Georg-Straße Reicholzried, Bankette Gemeinderied und Schrattenbach/Naiers.

Des Weiteren wurde vom Bau- und Umweltausschuss auch die Sanierung der Zufahrt zum Betreuten Wohnen Kirchplatz 10, sowie zur Tagespflege als Maßnahme beschlossen. Sobald die zeitlichen Abläufe der einzelnen Maßnahmen, sowie die ausführenden Firmen feststehen erfolgen entsprechende Anliegerinformationen zur Durchführung der Arbeiten. Mit den von Bau- und Umweltausschuss beschlossenen Maßnahmen werden ca. 8 Kilometer Gemeindestraßen saniert und verbessert.

 

Weitere Wegesanierungs- und Gestaltungsmaßnahmen im Friedhof Dietmannsried

Im Rahmen der Haushaltsplanungen sowie der Beratungen im Bau- und Umweltausschuss wurden die weiteren Wegebefestigungen und Wegesanierungen im Friedhof Dietmannsried beraten. Gleichzeitig mit den Wegesanierungen soll eine Verbesserung der Barrierefreiheit und der Schöpfstellen für das Bewässern des Friedhofes und der Gräber erfolgen. Vom Bau- und Umweltausschuss wurde als Oberfläche das gleiche Pflaster wie bei den bisherigen Wegeverbindungen ausgewählt. Wie von Ersten Bürgermeister Werner Endres ausgeführt hat man bisher damit gute Erfahrungen gemacht. Im Wesentlichen werden im Westbereich des Leichenhauses die vorhandenen Wege saniert. Um den Zugang zwischen Leichenhaus und westlichem Friedhofsteil barrierefreier zu gestalten, wird eine Rampe neben der Treppenanlage angebracht. Derzeit laufen die Detailerhebungen für die Baumaßnahme. Je nach Fortgang der Angebotseinholung und der Verfügbarkeit der Firmen soll eine Ausführung im zeitigen Frühjahr erfolgen.           

Sanierung der best. Wegeverbindungen im Friedhof Dietmannsried

 

Übergabe neuer Schulbus

In diesen Tagen konnte Erster Bürgermeister und Schulverbandsvorsitzender Werner Endres den neuen Schulbus für den Zubringerverkehr des Schulverbandes übernehmen. Bereits bei den Haushaltsberatungen zum Haushaltsplan 2019 wurde von der Schulverbandsversammlung festgelegt, das bisherige Fahrzeug, das 12 ½ Jahre alt ist und 259.000 Kilometer im Schulverkehr leistete, durch ein neues zu ersetzen. Um auch zukünftig den hohen Standard der Schülerbeförderung beizubehalten, erwarb der Schulverband Dietmannsried vor Kurzem einen neuen Zubringerbus mit 17 Beförderungsplätzen. Sowohl der zukünftige Fahrer Richard Geiger als auch Rudolf Rauh vom Autohaus Rauh freuten sich bei der Übernahme des Fahrzeuges.

Mit dem Ankauf des neuen Schulbusses, so Bürgermeister Werner Endres, befinden sich im Fuhrpark des Schulverbandes nun zwei neuwertige Fahrzeuge.

Übergabe an Schulverbandsvorsitzenden Werner Endres –  von li. Richard Geiger, Bürgermeister Werner Endres und Rudolf Rauh

 

Volksbegehren „Rettet die Bienen, Vögel und Schmetterlinge – stoppt das Artensterben!“

Seit Donnerstag, 31. Januar, bis Mittwoch, 13. Februar 2019, findet die zweiwöchige Eintragungsfrist für das Volksbegehren "Rettet die Bienen!" in ganz Bayern statt. Der Eintragungsraum des Marktes Dietmannsried befindet sich im Rathaus Dietmannsried, Rathausplatz 3, 87463 Dietmannsried, Einwohnermeldeamt. Wir bitten um Beachtung, dass für die Eintragung ein Ausweisdokument dringend erforderlich ist!

Während der Eintragungszeit bieten wir Ihnen erweiterte Öffnungszeiten an:

Montag, 04.02.2019

8.00 – 18.00 Uhr

Dienstag - Donnerstag

8.00 - 12.00 Uhr und

13.00 - 16.00 Uhr

Freitag

8.00 - 12.00 Uhr

Sonntag, 10.02.2019

10.00 – 12.00 Uhr

Montag, 11.02.2019

08.00 – 20.00 Uhr

 

 

Bekanntmachungen vom 25.01.2019

Bürgersprechstunden des Ersten Bürgermeisters

In der kommenden Woche steht Bürgermeister Werner Endres am Montag, 28. Januar 2019 von 15:00 Uhr bis 16:30 Uhr für Fragen und Gespräche im Rathaus zur Verfügung. Die Sprechstunden sollen für kurze Anfragen oder Mitteilungen dienen. Gerne können weitere Gesprächstermine telefonisch im Sekretariat unter Telefon 08374/58200 vereinbart werden.

 

Schulweghelfer für Dietmannsried gesucht

Die Sicherheit der Kinder auf dem Schulweg ist uns ein besonderes Anliegen. Immer wieder ist festzustellen, dass Fußgängerüberwege von Kraftfahrern übersehen bzw. missachtet werden, selbst wenn Personen bereits unmittelbar am Überweg stehen und erkennbar auf die gegenüberliegende Seite wechseln wollen. Speziell unsere Schulkinder sind dabei in Gefahr. Der seit langer Zeit existierende Schulweghelferdienst am Morgen beim Übergang an der Rathaus-Apotheke hat sich hervorragend bewährt. Wo Helfer Schüler durch den Straßenverkehr gelotst haben, ereigneten sich bayernweit in den letzten Jahren keine schweren Unfälle mehr.

Leider gibt es im aktuellen Schuljahr bisher zu wenige Helfer für die genannte zentrale Überwegstelle. Um den betroffenen Schülern einen sicheren Schulweg zu ermöglichen, werden Ehrenamtliche gesucht, die das Team verstärken. Es wäre erfreulich wenn sich weitere Personen finden würden, die bereit sind diesen wertvollen Dienst auszuüben. Interessierte werden gebeten, sich mit der Gemeindeverwaltung (Tel. 5820-15) oder mit der Grund-/Mittelschule Dietmannsried (Tel. 589980) in Verbindung zu setzen.

 

Stellvertretende Kindergartenleitung mit übergreifende Gruppenleitungen in Vollzeit

Der Markt Dietmannsried sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für die gemeindliche Kindertagesstätte „Regenbogen“ in Dietmannsried eine stellvertretende Leitung mit übergreifende Gruppenleitungen in Vollzeit. Die Kindertagesstätte Regenbogen ist eine fünfgruppige Einrichtung mit 99 Kinder (Zwei Krippengruppen und drei Kindergartengruppen).

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen an den Markt Dietmannsried, Rathausplatz 3, 87463 Dietmannsried oder per Mail an: personalamt@dietmannsried.de.

Für weitere Informationen steht Ihnen die Leiterin der Kindertagesstätte, Frau Ursula Schopp, Tel. 08374/5310, oder der Personalleiter, Herr Christian Götsch, Tel. 08374/5820-41, gerne zur Verfügung.

 

Öffnungszeiten im Jugendtreff UPSTAIRS:

Montag           16.00 – 18.00 Uhr Kidstreff (für Kinder unter 12 Jahre)

                        18.00 – 21.00 Uhr offener Treff (ab 12 Jahre)

Mittwoch        18.00 – 21.00 Uhr offener Treff (ab 12 Jahre)

Samstag          16.00 – 20.00 Uhr offener Treff (ab 12 Jahre)

Am Samstag, den 26.01.2019 bleibt der Jugendtreff geschlossen. Wir freuen uns auf Euch.

 

Termine für die Müllabfuhr in Dietmannsried, Probstried, Reicholzried, Schrattenbach und Überbach

Restmülltonnenleerung:

Am Mittwoch, den 30. Januar 2019, in Probstried, Reicholzried, Schrattenbach und Überbach.

Am Donnerstag, den 31. Januar 2019, in Dietmannsried, Atzenberg, Gfällmühle, Kusters, Langenzeil, Vockenthal.

Die Abfuhrtermine können im Internet unter www.zak-kempten.de Aktuelles, Termine, Abfuhrpläne abgerufen werden.

 

Bekanntmachungen vom 18.01.2019

Bürgersprechstunden des Ersten Bürgermeisters

In der kommenden Woche steht Bürgermeister Werner Endres am Freitag, 25. Januar 2019 von 08:00 Uhr bis 10:00 Uhr für Fragen und Gespräche im Rathaus zur Verfügung. Die Sprechstunden sollen für kurze Anfragen oder Mitteilungen dienen. Gerne können weitere Gesprächstermine telefonisch im Sekretariat unter Telefon 08374/58200 vereinbart werden.

 

Zuverlässige und flexible Reinigungskraft (m/w/d)

Der Markt Dietmannsried sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine zuverlässige und flexible Reinigungskraft (m/w/d).

 Ihr künftiges Tätigkeitsfeld umfasst Reinigungsarbeiten

  • im Rathaus Dietmannsried sowie
  • gemeindlichen Einrichtungen im Rahmen der Urlaubs- und Krankheitsvertretung

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung an den Markt Dietmannsried, Rathausplatz 3, 87463 Dietmannsried. Gerne können Sie auch die Bewerbung per Mail an: personalamt@dietmannsried.de senden.

Für weitere Informationen steht Ihnen der Personalleiter, Herr Götsch, Tel. 08374/5820-41, gerne zur Verfügung.

 

Stellvertretende Leitung mit übergreifende Gruppenleitungen in Vollzeit

Der Markt Dietmannsried sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für die

gemeindliche Kindertagesstätte „Regenbogen“ in Dietmannsried eine

stellvertretende Leitung mit übergreifende Gruppenleitungen in Vollzeit.

Die Kindertagesstätte Regenbogen ist eine fünfgruppige Einrichtung mit 99 Kinder (Zwei Krippengruppen und drei Kindergartengruppen).

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen an den Markt Dietmannsried, Rathausplatz 3, 87463 Dietmannsried oder per Mail an: personalamt@dietmannsried.de.

Für weitere Informationen steht Ihnen die Leiterin der Kindertagesstätte, Frau Ursula Schopp, Tel. 08374/5310, oder der Personalleiter, Herr Christian Götsch, Tel. 08374/5820-41, gerne zur Verfügung.

 

Termine für die Müllabfuhr in Dietmannsried, Probstried, Reicholzried, Schrattenbach und Überbach

Biotonnenleerung:

Am Mittwoch, den 23. Januar 2019, in Probstried, Reicholzried, Schrattenbach und Überbach.

Am Donnerstag, den 24. Januar 2019, in Dietmannsried, Atzenberg, Vockenthal, Kusters, Gfällmühle, Langenzeil.

Die Abfuhrtermine können im Internet unter www.zak-kempten.de Aktuelles, Termine, Abfuhrpläne abgerufen werden.

 

Der ZAK informiert: Tonnenleerung bei winterlichen Verhältnissen

Auf Grund der winterlichen Verhältnisse kann es zu Ausfällen bei den Tonnenleerungen kommen. Die Abfuhrunternehmen tun ihr Möglichstes, um die Abfuhr zu gewährleisten. Sollte es dennoch dazu kommen, dass Müllgefäße nicht geleert werden, kann der überschüssige Müll bei der nächsten regulären Leerung in einer Plastiktüte neben die Tonne gestellt werden. Wir bitten um Verständnis in dieser Situation.  

 

Christbäume und Brennbares fürs Funkenfeuer

Auch heuer werden in Dietmannsried und seinen Ortsteilen wieder Funkenfeuer entzündet. Sie finden am 9. März 2019 statt (Genaueres finden sie in den Ankündigungen sowie im Veranstaltungskalender auf unserer Homepage). Wie sich in der Vergangenheit gezeigt hat, unterstützen viele Gartenbesitzer die Brauchtumsveranstaltung mit Brennbarem aus den häuslichen Gärten. Die Veranstalter würden sich freuen, wenn Christbäume u.a. dem jeweiligen Funkenfeuer zur Verfügung gestellt werden.

Bürger, die die Mitgabegelegenheit von Christbäumen u. Ähnlichem fürs Funkenfeuer nicht wahrnehmen, haben die Möglichkeit, ihr Material über die bekannten Einrichtungen (Wertstoffhof, Kompostwerk Schlatt) zu entsorgen.

 

Informationen der Jugendpflege Dietmannsried

Unsere Öffnungszeiten:

Montag           16.00 – 18.00 Uhr Kidstreff (für Kinder unter 12 Jahre)

                        18.00 – 21.00 Uhr offener Treff (ab 12 Jahre)

Mittwoch        18.00 – 21.00 Uhr offener Treff (ab 12 Jahre)

Samstag          16.00 – 20.00 Uhr offener Treff (ab 12 Jahre)

Am Samstag, den 19.01.2019 hat der Jugendtreff von 16-18 Uhr geöffnet.

Wir freuen uns auf Euch.

 

 

Bekanntmachungen vom 10.01.2019

Bürgersprechstunden des Ersten Bürgermeisters

In der kommenden Woche steht Bürgermeister Werner Endres am Montag, 14. Januar 2019 von 11:00 Uhr bis 13:00 Uhr für Fragen und Gespräche im Rathaus zur Verfügung. Die Sprechstunden sollen für kurze Anfragen oder Mitteilungen dienen. Gerne können weitere Gesprächstermine telefonisch im Sekretariat unter Telefon 08374/58200 vereinbart werden.

 

Termine für die Müllabfuhr in Dietmannsried, Probstried, Reicholzried, Schrattenbach und Überbach

Papiertonnenleerung:

Am Dienstag, den 15. Januar 2019, in Dietmannsried, Überbach, Atzenberg, Gfällmühle, Kusters, Langenzeil, Vockenthal.

Am Mittwoch, den 16. Januar 2019, in Probstried, Reicholzried und Schrattenbach.

Restmülltonnenleerung:

Am Mittwoch, den 16. Januar 2019, in Probstried, Reicholzried, Schrattenbach und Überbach.

Am Donnerstag, den 17. Januar 2019, in Dietmannsried, Atzenberg, Gfällmühle, Kusters, Langenzeil, Vockenthal.

Die Abfuhrtermine können im Internet unter www.zak-kempten.de Aktuelles, Termine, Abfuhrpläne abgerufen werden.

 

Informationen der Jugendpflege Dietmannsried

Unsere Öffnungszeiten:

Montag           16.00 – 18.00 Uhr Kidstreff (für Kinder unter 12 Jahre)

                      18.00 – 21.00 Uhr offener Treff (ab 12 Jahre)

Mittwoch        18.00 – 21.00 Uhr offener Treff (ab 12 Jahre)

Samstag          16.00 – 20.00 Uhr offener Treff (ab 12 Jahre)

Wir freuen uns auf Euch.

 

Öffentliche Bau- und Umweltausschusssitzung am 17.01.2019

Am Donnerstag, den 17. Januar 2019 findet um 20.00 Uhr eine öffentliche Bau- und Umweltausschusssitzung im Sitzungssaal des Rathauses statt.

Tagesordnung:

TOP 1         Behandlung von Bauanträgen und Bauvoranfragen

TOP 2         Laufende Baumaßnahmen innerhalb der Gemeinde

                   Kurzbericht und aktueller Sachstand

TOP 3         Straßensanierungen 2019

                   Vorstellung der geplanten Maßnahmen

                   Beratung und Beschlussfassung

TOP 4         Friedhof Dietmannsried

                   Erneuerung Wege Friedhofteil West

                   Beratung und Beschlussfassung

TOP 5         Mitteilungen

TOP 6         Wünsche und Anträge

Die interessierte Bevölkerung ist hierzu herzlich eingeladen. Im Anschluss daran findet der nichtöffentliche Sitzungsteil statt.

Bekanntmachungen vom 04.01.2019

Ein neues Jahr
heißt neue Hoffnung, neues Licht,
neue Gedanken und neue Wege zum Ziel …

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger!

Im Namen des Marktgemeinderates, aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie persönlich wünsche ich Ihnen und Ihren Familien ein friedliches neues Jahr mit Gesundheit, Zufriedenheit und viel Erfolg bei allem, was Sie sich vorgenommen haben.

Werner Endres
Erster Bürgermeister


Bürgersprechstunden des Ersten Bürgermeisters


In dieser Woche steht Bürgermeister Werner Endres am Freitag, 04. Januar 2019 von 09:00 Uhr bis 10:00 Uhr für Fragen und Gespräche im Rathaus zur Verfügung.

In der kommenden Woche steht Bürgermeister Werner Endres am Montag, 07. Januar 2019 von 16:00 Uhr bis 18:00 Uhr für Fragen und Gespräche im Rathaus zur Verfügung. Die Sprechstunden sollen für kurze Anfragen oder Mitteilungen dienen. Gerne können weitere Gesprächstermine telefonisch im Sekretariat unter Telefon 08374/58200 vereinbart werden.


Rathaus schließt am Donnerstag früher

Aufgrund einer betrieblichen Veranstaltung ist das Rathaus Dietmannsried am Donnerstag, 10. Januar 2019 nur in der Zeit zwischen 08.00 Uhr und 11.00 Uhr geöffnet. Wir bitten Sie, dies bei Ihren behördlichen Erledigungen zu beachten. Am Freitag, 11. Januar 2019 stehen wir Ihnen wie gewohnt zu den Öffnungszeiten zur Verfügung.


Bauhof geschlossen

Der Bauhof der Gemeinde ist noch bis einschl. 04.01.2019 geschlossen. Die Winterdienstarbeiten werden aber trotzdem durchgeführt. Für Notfälle können Sie den Winterdienst wie folgt erreichen: 0175/9316281. Für Notfälle im Bereich der Wasserversorgungs- und Entwässerungsanlage steht Ihnen folgende Notrufnummer zur Verfügung: 0170/2286686.


Termine für die Müllabfuhr in Dietmannsried, Probstried, Reicholzried, Schrattenbach und Überbach

Biotonnenleerung:
Am Mittwoch, den 09. Januar 2019, in Probstried, Reicholzried, Schrattenbach und Überbach.
Am Donnerstag, den 10. Januar 2019, in Dietmannsried, Atzenberg, Vockenthal, Kusters, Gfällmühle, Langenzeil.

Die Abfuhrtermine können im Internet unter www.zak-kempten.de Aktuelles, Termine, Abfuhrpläne abgerufen werden.

Informationen der Jugendpflege Dietmannsried

Der Jugendtreff ist ab Montag, den 07.01.2019 wieder zu folgenden Zeiten geöffnet:

Montag
16.00 – 18.00 Uhr Kidstreff (für Kinder unter 12 Jahre)
18.00 – 21.00 Uhr offener Treff (ab 12 Jahre)
Mittwoch
18.00 – 21.00 Uhr offener Treff (ab 12 Jahre)
Samstag
16.00 – 20.00 Uhr offener Treff (ab 12 Jahre)

Wir freuen uns auf Euch.



Jahresrückblick 2018 und Veranstaltungskalender 2019

Der Markt Dietmannsried hat auch für das Jahr 2018 wieder einen Jahresrückblick als Druckwerk herausgebracht. Die farbige Broschüre wurde am vergangenen Wochenende an alle Haushalte verteilt. Exemplare des kurzweiligen und interessanten Rückblicks auf das abgelaufene Jahr liegen zudem im Rathaus zur kostenlosen Mitnahme auf.
Der Veranstaltungskalender wurde auf den letzten Seiten des Jahresrückblicks veröffentlicht. Zusätzlich erscheinen die Veranstaltungen wieder jeden Monat im Bekanntmachungsblatt und sind wie bisher aktuell gehalten auf der Homepage des Marktes www.dietmannsried.de einsehbar.

Wochenmarkt Dietmannsried

Auch in der kalten Jahreszeit sind jeden Mittwoch von 8.30 Uhr bis 13 Uhr folgende Stände auf dem Kirchplatz Dietmannsried für Sie da:

Albrecht Natur, Buchenberg
Bergkäse, Käse Natur, versch. Kräuterkäse, Eier, Butter, Joghurt, Joghurtmilch, alles Bio

Bäckerei Trunzer, Schrattenbach
Frisches Sauerteiggebäck und feinste, frische Backwaren, heiße Seelen, Kaffee

Imbisswagen Berger
Fischsemmel, Pommes, Burger, Thüringer Bratwürsten, Getränke

Imkerei Deni
Aus eigener Erzeugung regionaler Bienenhonig, Bienenkosmetik, Bienenwachskerzen und Honigbonbons

Bergkäserei Diepolz
Bergkäse, Schnittkäse (würzig/mild) und Sorten mit Pfeffer, Kräuter oder mit Bier + Wein veredelt; verschiedene Milchprodukte, Käsemanteltaschen mit Diepolzer Bergkäse und Emmentaler gefüllt

Bio Obst und Gemüse Müller, Günzach
Bioobst und -gemüse, Bioeier, Biohonig

Fischspezialitäten Schmidt, Altusried
Fisch- und Wildspezialitäten

Fruttalino, Adrian Weber, Augsburg
Obst- und Gemüse aus Italien sowie herkömmliche bekannte Sorten, teilweise aus biologischen Anbau

Hofvermarktung Egger, Waltenhofen
Fleisch und Wurstwaren aus eigener Aufzucht + Schlachtung.

Firma Socher, Weitnau-Wengen
Eier: Freiland, Boden, Bio; Nudeln, Suppen, Soßen, Honig

Firma Staiger, Sonthofen
Allgäuer Bergkäse, regionaler Käse, Speck, Landjäger

Die Stände von Frau Kögl aus Lauben mit ihren Sirupen und von Herrn Guggenmos aus Altusried mit selbstgemachtem Bauernhofeis sowie der Kartoffelhof Wipijewski machen nun Winterpause und sind im Frühjahr wieder für Sie da. Aufgrund der schlechten Akzeptanz hat der Oliven- und Feinkosthändler seinen Standplatz auf dem Wochenmarkt aufgegeben.

Wir würden uns freuen, wenn der Wochenmarkt im Jahr 2019 wieder in den Fokus der Dietmannsrieder Bürger rückt und das tolle Angebot an frischen, regionalen Waren angenommen wird. Parkplätze stehen ausreichend in der Tiefgarage des Seniorenzentrums zur Verfügung.