Kindergarten Dietmannsried

Kindertagesstätte "Regenbogen"
Dietmannsried


Schulstr. 8
87463 Dietmannsried
Tel.: 08374/5310

E-Mail: kita.dietmannsried@dietmannsried.de

Weitere Informationen erhalten Sie durch anklicken der unten aufgeführten Reiter:

Infos

Träger:
Markt Dietmannsried
Bürgermeister Werner Endres
Rathausplatz 3
87463 Dietmannsried
Tel.: 08374/5820-0

Leiterin:
Stefanie Klöck

Anmeldung:
Jeweils im Frühjahr für das darauffolgende Jahr. Den genauen Termin entnehmen Sie bitte der Presse.
Weitere Anfragen unter Tel. 08374/5310

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag von 7.00 bis 16.30 Uhr
Freitag von 7.00 bis 14.30 Uhr
 
An jedem Tag haben die Kinder die Möglichkeit, ein warmes Mittagessen in der Einrichtung einzunehmen. Dieses wird frisch zubereitet.

Plätze:
Der Kindergarten bietet Platz für 75 Kinder in altersgemischten Gruppen.

Plätze:
Die Kinderkrippe bietet Platz für 24 Kinder ab einem Alter von 1 Jahr.

Team

Unser Team im Kindergarten

Stefanie Klöck

Kita-Leitung

Unser Leitungsteam

Vera Wassermann

Stellvertretende Leitung

 

 

Sonnenscheingruppe

Linda Dema

Stefanie Klöck (Einrichtungsleitung)

Franziska King (Gruppenleitung)

Maurice Orth

Mondscheingruppe

Nesrin Khuraki

Vera Wassermann (Stellvertretende Leitung)

Nicole Strobel

 

Planetengruppe

Sabrina Ruhrmann

Sune Czogalla (Gruppenleitung)

Katharina Schmutzler

Elfriede Heiß (nicht auf Foto)

 

Unser Team in der Krippe

 

Sternchengruppe

Vanessa Plath

Franziska Härzer (Gruppenleitung)

Tanja Prause

Wölkchengruppe

Lea Poersch

Stefanie Hörberg (Gruppenleitung)

Vanessa Weixler

 

 

 

Elternbeirat

 

Mondscheingruppe:

Sarah Höbel
Julia Bendl

 

Planentengruppe:

Olga Wagner
Bettina Schorer

 

Sonnenscheingruppe:

Andrea Schmidt
Diana Vogt

 

Wölkchengruppe:

Corinna Effenberger

 

Sternchengruppe:

Patrizia Krause

Beiträge

Beitrag Kindergarten:
Der Jahresbeitrag wird in 12 Monatsbeiträgen erhoben.

Für das 1. Kind:
je nach Buchungszeiten zwischen 78,50 € und 103,50 € inkl. Spielgeld

Geschwisterkind erhält 45,00 € Nachlass auf den Beitrag

Beitrag Kinderkrippe:
Der Jahresbeigtrag wird in 12 Monatsbeitägen erhoben.

Für das erste Kind:
je nach Buchungszeiten zwischen 143,50 € und 193,50 € inkl. Spielgeld

Geschwisterkind erhält 45,00 € Nachlass auf den Beitrag

Räume

Jede Gruppe verfügt über einen Gruppenraum, in welchem verschiedene Funktionsbereiche, wie z.B. Puppenecke, Bauecke, usw. integriert sind. Je nach Interesse und Thema der Gruppen können einzelne Bereiche verändert und ausgetauscht werden. In jeder Gruppe befindet sich eine kleine Küchenzeile.

 

Außerdem haben wir mehrere Funktionsräume, wie z.B. für die Vorschule, Turnhalle, Bewegungsbaustelle, Bibliothek, usw. Diese können von jeder Gruppe genutzt werden und können von allen Kindern nach Absprache während des Freispiels erkundet und bespielt werden.

 

Zudem verfügt unser Haus über eine große Küche, in welcher unsere Köchinnen frische Mahlzeiten für die Kinder zubereiten.

 

Rund um das Haus befindet sich ein naturnaher, großzügiger Garten mit vielen Spielmöglichkeiten wie Sandkasten, Rutschbahn, Barfusspfad, Klettergerüst, Wege zum Dreirad-, Laufrad- und Rollerfahren. Ob in Kleingruppen oder alleine, die Kinder haben vielfältige Möglichkeiten die Natur zu erleben und dadurch zahlreiche Lernerfahrungen zu machen.

 

Elternarbeit

Bildungs- und Erziehungspartnerschaft

Zusammenarbeit innerhalb der Bildungs- und Erziehungspartnerschaft:

Kinder lernen ko-konstruktiv, also in der Interaktion mit anderen Kindern und Erwachsenen. Somit sind Eltern und Erzieher/innen KoKonstrukteure der kindlichen Entwicklung - neben dem Kind selbst. Daher ist eine wertschätzende Bildungs- und Erziehungspartnerschaft zwischen Eltern und dem pädagogischen Personal ein fester und überaus wichtiger Bestandteil unserer Arbeit. In dieser Partnerschaft legen wir großen Wert auf einen intensiven Austausch und ein respektvolles, freundliches und offenes Miteinander auf Augenhöhe, denn Sie als Eltern sind die Experten für Ihr Kind.

Ziele der Bildungs- und Erziehungspartnerschaft:

Zu den auf jedes Kind individuell angepassten Zielen, die es mit den Eltern zu erarbeiten gilt, gibt es allgemeine Ziele bzw. Grundsätze, die uns in der Zusammenarbeit mit den Eltern wichtig sind. Die Basis bildet dabei ein vertrauensvolles Verhältnis zwischen den Eltern und dem pädagogischen Personal, das ab dem ersten Tag der Eingewöhnung zu wachsen beginnt. Nur wer Vertrauen hat und sein Kind in sicheren Händen weiß, kann sich voll und ganz auf seine Arbeit konzentrieren. Unser Haus versteht sich als ein Ort des Austausches und der Transparenz, die Eltern sind herzlich eingeladen gemeinsam mit uns unseren Alltag zu erleben. Die Möglichkeiten für die Zusammenarbeit mit Eltern in unserem Hause sind vielseitig...