„Wussten Sie schon – die Sommerserie“ – Teil 1

 

 

Bereits zum sechsten Male möchten wir die Sommerferien nutzen, um in jeweils kurzen Zusammenfassungen über aktuelle Beratungsgegenstände der kommunalen Gremien sowie über laufende Projekte und Aktuelles im Jahre 2021 zu berichten. Mit dem heutigen Tag starten nicht nur die Sommerferien, sondern auch unsere Serie.

Unter dem Titel „Wussten Sie schon – die Sommerserie“ wird immer freitags eine Ausgabe mit verschiedenen Themen erscheinen:

 

 

Unsere Ferienangebote – einfach „spitze“

 

Mit den Ferien beginnt auch die Ferienbetreuung für die Schulkinder unserer Grund- und Mittelschule. Mit dem Angebot der Ferienbetreuung möchten wir die Vereinbarkeit zwischen Familie und Beruf noch weiter fördern und damit gerade für die berufstätigen Eltern die Urlaubsplanung verbessern. Durch die jährliche Fortschreibung unseres Konzeptes ist es auch in diesem Jahr möglich, hier ein breitgefächertes Angebot innerhalb der ersten vier Ferienwochen anzubieten.

 

Am kommenden Montag startet auch unser Ferienprogramm für die Jugendlichen unserer Gemeinde. Unseren Mitarbeiterinnen Nadja Arnold und Sabine Müller ist es wiederum gelungen, ein attraktives Programm mit über 50 Programmpunkten anzubieten. Trotz mancher Einschränkungen und Veränderungen war die Resonanz auf unser Ferienprogramm in all den Jahren ansteigend, so dass über 500 Teilnehmerinnen und Teilnehmer unsere Angebote nutzten. Wir hoffen, dass auch in diesem Jahr wieder das Angebot der Gemeinde so gut angenommen wird. Auch einige Neuerungen können unsere Jugendlichen im Programm entdecken, angefangen von der Veranstaltung „Triff den Bürgermeister“ über eine „Kirchturmführung“ bis hin zum „Erste-Hilfe-Kurs für Kinder“. Alles in allem kann man sagen – unser Ferienprogramm – ein richtiger Mehrwert in unserer Gemeinde.

 

Ein bestimmt tolles Ferienprogramm 2021 wartet auf Dich – und auch in diesem Jahr gibt es ein Kino in der Festhalle Dietmannsried

 

 

Trotz Corona – Vereine erhalten unveränderte Zuschüsse und Sonderzahlungen

 

Auch in diesem Jahr konnte der Markt Dietmannsried wieder die Zuschüsse den Vereinen und Institutionen in gleicher Höhe wie im Vorjahr gewähren. Gerade im Zusammenhang mit den Einschränkungen der Corona-Pandemie möchten wir als Gemeinde zeigen, wie wichtig unsere Vereine und Organisationen für uns sind. Innerhalb der Vereine konnten wir Investitionszuschüsse für die Renovierung des Tennisheims sowie für die Wasserversorgungsgenossenschaft Reicholzried gewähren. Die Kirchensanierung in Dietmannsried konnte mit einer ersten Rate in Höhe von 50.000 Euro als Zuschuss unterstützt werden. In diesem Zusammenhang ein herzliches Dankeschön an unsere Vereine und Organisationen für ihre wertvolle Arbeit in unserer Gemeinde.

 

 

Sport- und Bewegungsraum geht in Ausschreibung

 

Nachdem der Markt Dietmannsried erfreulicherweise in den Investitionspakt „Sportstätten“ aufgenommen wurde, laufen derzeit die Vorbereitungen der Ausschreibung für den Neubau an der Sporthalle Dietmannsried. Durch den Neubau sollen gerade die Präventionsangebote, aber auch die Nutzung für weitere Gruppen, Schule, Vorlesungen etc. möglich sein. Der Baubeginn ist für Frühjahr 2022 vorgesehen.

 

 

Stell dir vor du drückst – und alle drücken sich

 

Diese Überschrift war Titel einer Feuerwehraktionswoche in den Vorjahren. Dieser Titel beschreibt aber auch das Engagement unserer Feuerwehren für die Bürgerinnen und Bürger, in Notfällen zur Stelle zu sein. Neben der personellen Aufstellung unserer Feuerwehren ist aber auch eine sachgemäße Sachausstattung unabdingbar. Bereits im letzten Jahr konnten wir daher das neue Feuerwehrfahrzeug für die Freiwillige Feuerwehr Überbach in Dienst stellen. Mit dem neuen Fahrzeug werden die Schlagkraft der Wehr und damit die Sicherheit unserer Bürgerinnen und Bürger weiter erhöht.

Vor einigen Wochen hat der Marktgemeinderat den Auftrag für die Ersatzbeschaffung eines Gerätewagens Logistik 2 für die Freiwillige Feuerwehr Dietmannsried erteilt. Das Fahrzeug dient als Logistik-Fahrzeug zum Transport wichtiger Geräte, kann jedoch im Rettungsfall auch aufgrund der Bestückung mit einem Rettungssatz wertvolle Hilfe bei Unfällen leisten. Das Fahrzeug wird im Jahr 2022 zur Auslieferung kommen. Ebenso konnten in diesem Jahr im Rahmen der Wehrbeschaffung wieder zahlreiche Investitionen in unsere fünf Ortswehren fließen. Getreu dem Motto: „Gott zur Ehr – dem Nächsten zur Wehr“.

 

 

Nach der Beschaffung des Löschfahrzeuges für die Feuerwehr Überbach erfolgte nun die Bestellung eines Gerätewagens Logistik für die Feuerwehr Dietmannsried

 

 

Investitionen für einen zukunftsfähigen Schulbetrieb

 

Wenn unsere Schülerinnen und Schüler am heutigen Freitag in die „langersehnten“ Sommerferien starten, geht es an der Schule weiter im Bereich der Ausstattung und im Gebäudeunterhalt. Erfreulicherweise konnte bereits in den letzten Schulwochen der neue Glasfaseranschluss der Schule, auf den wir nach der Auftragsverteilung fast zwei Jahre gewartet haben, genutzt werden. Auch die digitale Ausstattung an der Schule wurde in den vergangenen Wochen nochmals wesentlich gestärkt und so steht die Grund- und Mittelschule innerhalb des Landkreises Oberallgäu mit ihren Angeboten als „Leuchtturm“ da. In den Ferien werden wir nun die gesamte Beleuchtung der Schulräume auf LED umrüsten. Mit der Umrüstung ist zum einen eine Reduzierung des Stromverbrauchs und zum anderen auch eine höhere Leuchtkraft verbunden. In diesem Sinne haben alle Schülerinnen und Schüler ab September weiterhin den „richtigen Durchblick“.

 

 

Umrüstung der kompletten Beleuchtung der Unterrichtsräume der Grund- und Mittelschule in LED-Technik

 

 

Neue Heizungsanlage für gesamtes Schulareal

 

Nach mehreren Variantenuntersuchungen und Möglichkeiten der zukunftsfähigen Wärmeversorgung an der Grund- und Mittelschule hat sich der Schulverband für den Tausch der Schulheizung entschieden. Die neue zukunftsweisende Heizungsanlage sieht den Einbau einer Pelletheizung sowie eines BHKW zur Abdeckung der Grundlast der Stromversorgung vor. Durch den Austausch der Heizungsanlage wird ein hohes Maß an CO2 eingespart. Ein weiterer Pufferspeicher soll die Wärme des BHKW puffern und somit die Wirtschaftlichkeit weiter erhöhen. Die Gesamtkosten der Anlage werden auf ca. 400.000 Euro veranschlagt, nach Abzug der Zuschüsse verbleiben den Mitgliedsgemeinden des Schulverbandes ca. 250.000 Euro.

 

 

Wertschecks weiterhin „in“

 

Bereits seit dem Jahre 2015 bietet der Markt Dietmannsried zusammen mit dem Gewerbeverband Dietmannsried den Dietmannsrieder Wertscheck an. Nach über fünf Jahren zeigt sich, dass das Gutschein-System auch weiterhin sehr gut angenommen wird. Mit dem Dietmannsrieder Wertscheck investieren Sie in Firmen vor Ort und in unsere Gemeinde und Sie haben zusätzlich eine gute Geschenkidee. Gleichzeitig wird das Gutschein-System immer weiterentwickelt und ggf. erweitert.